Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Osnabrück setzt Zeichen gegen Todesstrafe
Osnabrück setzt Zeichen gegen Todesstrafe
Dörenberg-Klinik: Brandschutzübung ''einwandfrei''
Dörenberg-Klinik: Brandschutzübung ''einwandfrei''
HWK zeichnet Landesbeste aus
HWK zeichnet Landesbeste aus
''Sporting Dragons'' gewinnen Drachenboot-Cup
''Sporting Dragons'' gewinnen Drachenboot-Cup

''Sporting Dragons'' gewinnen Drachenboot-Cup

(pr/eb) Osnabrück, 20. November 2017 / Das Finale fand wieder ohne Osnabrücker Beteiligung statt: In diesem Jahr siegten die "Sporting Dragons" aus Emden beim Drachenboot-Indoor-Cup im Nettebad. In einem spannenden Finale setzen sich die Ostfriesen gegen "Genesis Bad Münder" durch. Ebenfalls auf das Treppchen schaffen es "Kenpokan Crossfit Hangover". Bei der ersten eigenen Wettkampfklass...

Freizeit & Kultur

''Laga''-Zeichen: Gewinner stehen fest

Der so genannte ''Baumwipfelpfad'' von Manfred Braun siegte im Laga-Zeichen-Wettbewerb. © für Abbildung: PR; Quelle: Förderverein Laga Bad Iburg; Aufnahme: Imma Schmidt(pr/eb) Bad Iburg, 3. November 2017 / Inspiriert unter anderem durch die Varusmasken-Aktion des Osnabrücker Künstlers Volker-Johannes Trieb hat der Förderverein der Bad Iburger Landesgartenschau 2018 (Laga) im August die Mitmach-Aktion "Bad Iburger Laga-Zeichen" ins Leben gerufen. Jetzt stehen die Gewinner fest: Der Bad Iburger Manfred Braun aus Bad Iburg hatte mit seinem "Baumwipfelpfad" ganz vorn. Für seine Arbeit erhält der Gewinner erhält eine Laga-Dauerkarte.

Nach Auffassung der Jury greift das beeindruckende Objekt aus Laga-Zeichen nicht nur "verschiedene Aspekte der Kneippschen Säulen wie Wasser, Ernährung, Bewegung in der Natur auf, sondern ist auch in sich besonders kreativ und liebevoll gestaltet", meinte Jury-Vorsitzender Hubert Tiemeyer.

Manfred Braun hat rund eine Woche an dem Baumwipfelpfad in seinem Vorgarten gebaut. 32 Playmobilpuppen stifteten Nachbarn, Lochbleche kamen aus dem Garagenfundus und Edelstahlblumen vom Schrank der Tochter - und bei Einfassungen half die frühere Firma. Die gesamte Familie hatte Spaß an dem Projekt, vor allem bei der Auswahl der Figuren, die jetzt den Wipfelpfad lebendig machen.

Den zweiten Platz (zwei Laga-Tageskarten) erzielte der Heimatverein Glane für seinen mit Kneipp-Themen gestalteten Pfahl auf Averbecks Hof. "Eine wirklich besondere Form, die Kneippschen Ansätze auf diesem Pfahl zu dokumentieren!", meinte die Jury. Über den dritten Preis (eine Laga-Tageskarte) freute sich die Bad Iburgerin Anette Heitmann. Sie begeisterte die Jury mit einer kreativen Installation an der großen Straße zu Bewegung, Wasser und "Glück" – also Lebensordnung - mit einem Fahrradsattel, einer Dusche und einem Wasserhahn sowie Glückskleemotiven.

Darüber hinaus erhielt die Grundschule Osnabrück Sutthausen einen Sonderpreis: Die Schüler der Klassen 4a werden einen besonderen Besuch erhalten – vom Laga-Maskottchen Rosa Lotta. Eine besondere Anerkennung vergab die Jury für die Laga-Zeichen der Familie Schmidt aus Bad Iburg, die sich bewegende Figuren von Keith Haring auf ihre Laga-Pfosten applizierte. "Eine gelungene und besonders wertig ausgeführte Idee!", lobte die Jury.

Auch wenn jetzt der Wettbewerb beendet ist, rufen die Laga-Macher explizit dazu auf, weitere Pfosten zu gestalten – rund 1.000 Stück befänden sich schon im Umlauf. Grundsätzlich können Laga-Zeichen nur auf eigenem Grund und Boden - sprich vor der Haustür oder im Garten – aufgestellt werden. Eine Ausnahme bilden die Wettbewerbsbeiträge: Diese werden in Abstimmung mit der Stadtverwaltung an geeigneter Stelle im Umfeld des Gartenschaugeländes präsentiert. Die Baumschule Bentrup an der Osnabrücker Straße hält geeignete Pfosten zum Selbstkostenpreis von 6 Euro bereit. Innerhalb der Öffnungszeiten im Kommunikationsbüro des Laga-Fördervereins jeden Mittwoch von 15.30 bis 17.30 Uhr erhalten Interessierte Infos zu geeigneten Materialien für die Pfostengestaltung.  

Förderverein Laga Bad Iburg

 

 

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?
Kommentar zum Artikel erstellen
Titel:
Name*:
E-Mail*:
(bleibt unveröffentlicht)
Bitte geben Sie hier Ihren Kommentar ein*: max. 1500 Zeichen, überzählige werden abgeschnitten
Kommentar senden