Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Hasetor: Straßen sind wieder frei
Hasetor: Straßen sind wieder frei
IHK warnt vor Cyber-Kriminalität
IHK warnt vor Cyber-Kriminalität
Zum 67. Mal: Steckenpferdreiten über die Rathaustreppe
Zum 67. Mal: Steckenpferdreiten über die Rathaustreppe
Im Sauseschritt: Oberbürgermeister empfängt Karnevalisten
Im Sauseschritt: Oberbürgermeister empfängt Karnevalisten

Zeitreise ins Mittelalter bei den Zoo-Lights

(eb/pr) Osnabrück, 15. Oktober 2018 / Eine Zeitreise ins Mittelalter erwartet die Zoobesucher an den letzten zwei Oktoberwochenenden (19./20., 26./27. Oktober). Marktstände mit passenden Speisen und Waren, Bands wie „Reliquiae“ und „Dunkelschön“ sowie besondere Mitmachaktionen machen das Mittelalter erlebbar. Das „Mittelalter Spectaculum“ begleitet die „Zoo-Lights“, die mit über 650 Lich...

Freizeit & Kultur

Gartenworkshop: Aktiver Vogelschutz durch Nisthilfen und Futterstationen

Auch aus einfachen Materialien wie Tetra Paks lassen sich Futterstationen herstellen, die einen aktiven Beitrag zum Vogelschutz leisten. © für Abbildung: PR; Quelle: Stadt OS; Aufnahme: Lisa Heyn(pr/eb) Osnabrück, 2. Januar 2018 / Das Museum am Schölerberg veranstaltet am Samstag, 13. Januar (14.30 bis 17.30 Uhr) einen Gartenworkshop zum Thema Nisthilfen und Futterstationen für Vögel an. Die Teilnehmer werden dabei selbst eine Nisthilfe aus Holz und verschiedene Arten von Futterstationen bauen, die sie anschließend selbstverständlich mit nach Hause nehmen können. Neben der Freude am Bauen wird damit ein wichtiger Beitrag zur Arterhaltung vor Ort geleistet.

Künstliche Nisthilfen für Vögel sind dort sinnvoll, wo naturnahe Strukturen wie zum Beispiel Bruthöhlen in alten morschen Bäumen, dichte Hecken oder Brutnischen an Gebäuden fehlen.  Futterstationen bieten die Möglichkeit, die heimische Vogelwelt aus nächster Nähe zu beobachten. Besonders Kindern kann hiermit Artenkenntnis vermittelt werden.
 
Praktische Tipps für die Wahl des richtigen Winterfutters sowie die Anbringung der Nisthilfe und Futterstationen gibt Gartenexpertin Ursula Feldmann. Dabei werden auch Möglichkeiten gezeigt, sehr preiswert Futterstationen aus Alltagsgegenständen zu basteln.
 
Der Workshop ist auch für Familien geeignet. Treffpunkt ist das Foyer des Museums am Schölerberg, Klaus-Strick-Weg 10. Die Kosten für die Teilnahme betragen 14 Euro zuzüglich 10 Euro Materialkosten. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden ab sofort Anmeldungen unter Tel. 0541 / 560030 oder per E-Mail (info@museum-am-schoelerberg.de) angenommen.
 
Museum am Schölerberg
 
 
 

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?