Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Millionster Schwimmer in Osnabrücker Bädern
Millionster Schwimmer in Osnabrücker Bädern
Karnevalsprinzessin verabschiedet sich
Karnevalsprinzessin verabschiedet sich
Hansastraße: Bauarbeiten an Nordbaustelle früher fertig
Hansastraße: Bauarbeiten an Nordbaustelle früher fertig
Weltkindertag und autofreier Sonntag
Weltkindertag und autofreier Sonntag

Karnevalsprinzessin verabschiedet sich

(eb/pr) Osnabrück, 20. September 2018 / Die Osnabrücker Karnevalsprinzessin Gaby I. (Rittmeister) hat Abschied von ihrem Amt genommen, da sich ihre Narrensession dem Ende nähert. Für die Osnabrückerin ist ihr Traum wahr geworden. Einmal im Leben Karnevalsprinzessin zu sein und dann auch noch alleine zu regieren – ohne Prinz – aber mit großem Gefolge.

Freizeit & Kultur

Ausstellung: ''Zwischen Traum und Wirklichkeit''

Künstlerin Sieglinde Hofmann (r.) stellte ihre Bilder im Kreishaus am Schölerberg unter anderem Monika Altevogt (Kulturbüro), Kreisrat Matthias Selle und Burkhard Fromme (Kulturbüro, v.l.) vor. © für Abbildung: PR; Quelle: Lkos; Aufnahme: Henning Müller-Detert(pr/eb) Osnabrück, 28. Februar 2018 / Die Bad Laerer Künstlerin Sieglinde Hofmann stellt noch bis 30. April eine Auswahl ihrer Bilder im Kreishaus am Schölerberg aus. Unter dem Titel "Zwischen Traum und Wirklichkeit" sind Werke, die in Öl, Acryl, Aquarell oder als Collagen entstanden. Denn Hofmann verwendet für ihre Arbeiten verschiedene Techniken. Sie experimentiert mit Möglichkeiten der Farbnuancen sowie mit Formen, Themen und Techniken.

Das gestalterische vielseitige Spektrum umfasst Arbeiten von konventionell, gegenständlich, abstrahiert und experimentell bis hin zur Klassischen Moderne und Neuzeitlichem. Die in Stettin geborene Künstlerin begeisterte sich schon in ihrer frühen Jugend für die Malerei, aber erst im Alter von 50 Jahren griff sie zu Pinsel und Palette. "Für mich ist die Kunst so vielfältig wie das Leben selbst, unerschöpflich die Möglichkeiten der Farbnuancen vom zarten Pastell bis hin zur leuchtenden Brillanz", erklärte die Künstlerin bei Ihrer Ausstellungseröffnung im Kreishaus.

"Kunst macht sehend und bietet die Möglichkeit, malerisch die Augenblicke des Sehens, Fühlens und Empfindens dauerhaft auf der Leinwand festzuhalten. Kunst bietet die Möglichkeit innezuhalten, nachzudenken und Abstand zu gewinnen, man befindet sich in einer anderen Welt. Kunst macht alle Lebensbereiche schöner, angenehmer und leichter", so Hofmann weiter. Ihre Inspiration findet Sieglinde Hofmann überwiegend in der Natur.

Bei der Ausstellungseröffnung hob Kreisrat Matthias Selle hervor, die Bilder vermittelten Freude, würden aber auch zum Nachdenken anregen. Die Arbeiten ließen viel Liebe zum Detail erkennen. Ihr fundiertes Wissen und Können hat sich die Künstlerin in einer international anerkannten Kunstakademie erworben. In Volkshochschul-Malkursen gibt sie ihr Wissen an Interessierte weiter.

Landkreis Osnabrück

Sieglinde Hofmann

 

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?