Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Millionster Schwimmer in Osnabrücker Bädern
Millionster Schwimmer in Osnabrücker Bädern
Karnevalsprinzessin verabschiedet sich
Karnevalsprinzessin verabschiedet sich
Hansastraße: Bauarbeiten an Nordbaustelle früher fertig
Hansastraße: Bauarbeiten an Nordbaustelle früher fertig
Weltkindertag und autofreier Sonntag
Weltkindertag und autofreier Sonntag

Karnevalsprinzessin verabschiedet sich

(eb/pr) Osnabrück, 20. September 2018 / Die Osnabrücker Karnevalsprinzessin Gaby I. (Rittmeister) hat Abschied von ihrem Amt genommen, da sich ihre Narrensession dem Ende nähert. Für die Osnabrückerin ist ihr Traum wahr geworden. Einmal im Leben Karnevalsprinzessin zu sein und dann auch noch alleine zu regieren – ohne Prinz – aber mit großem Gefolge.

Freizeit & Kultur

Fest zum Internationalen Frauentag

Shabnam Parvaresh gestaltet den musikalischen Rahmen des Frauenfestes in der Lagerhalle. © für Abbildung: PR; Quelle Ifo OS; Aufnahme: Uwe Lewandowski(eb/pr) Osnabrück, 13. März 2018 / Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März lädt das Internationale Frauennetz Osnabrück am Sonntag, 18. März (18 Uhr), zu einem Frauenfest in die Lagerhalle, Rolandsmauer 26. An diesem Abend soll aber vor allem gemeinsam gefeiert werden – die Teilnehmerinnen  kennenlernen, auf die Situation von Frauen in unseren Ländern aufmerksam machen, fröhlich sein, Musik hören und tanzen. Für den musikalischen Rahmen sorgt Shabnam Parvaresh aus dem Iran, die seit einiger Zeit in Osnabrück lebt und an der Hochschule Osnabrück Jazzklarinette studiert.

Für das leibliche Wohl steht ein internationales Buffet bereit. Der Eintritt ist frei. Das Internationale Frauennetz Osnabrück  setzt sich seit 18 Jahren für die Gleichwertigkeit der Kulturen und Religionen sowie die Förderung und Stärkung von Frauen mit und ohne Migrationshintergrund ein.

Seit 1921 wird der Internationale Frauentag weltweit am 8. März mit unterschiedlichen Ausprägungen begangen. Der Aktionstag geht zurück auf die deutsche Sozialistin Clara Zetkin, die auf der Zweiten Internationalen Sozialistischen Frauenkonferenz 1910 in Kopenhagen die Einführung eines solchen Tages vorschlug - natürlich gegen den Willen ihrer männlichen Parteikollegen. Sie hatte die Idee aus den USA übernommen: Dort setzte sich seit 1908 ein Nationales Frauenkomitee für einen besonderen nationalen Kampftag für das Frauenstimmrecht ein. Am 19. März 1911 wurde der erste Frauentag in Dänemark, Deutschland, Österreich-Ungarn und der Schweiz gefeiert.

Internationales Frauennetz Osnabrück

Lagerhalle OS
 

 

 

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?