Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase

Zoo-Lights: Laternenwoche mit Rudelsingen zum Finale

(eb/pr) Osnabrück, 2. November 2018 / Farbenfrohe Lichter in den Bäumen, in den Büschen und auch auf den Wegen – das erwartet Besucher beim großen Endspurt der „Zoo-Lights“ vom 5. bis 11. November im Zoo Osnabrück. Mit der Laternenwoche greift der Zoo eine alte Tradition für Klein und Groß nach über zehn Jahren Pause erneut auf, der letzte Laternenumzug fand 2006 statt: „Wir nutzen die l...

Freizeit & Kultur

Mitmachen: Schottenwettkampf für krebskranke Kinder

Highland Games in Bad Iburg: Dazu gehört natürlich auch das Baumstammtragen. © für Abbildung: PR; Quelle: Lionsclub Friedensreiter OS; Aufnahme: Daniel Meier(eb/pr) Bad Iburg, 16. Juli 2018 / Ein Schotte hängt an einem Rohr, das auf einer Stange aufliegt. Eine sehr wackelige Angelegenheit - wie lange man sich so in der Luft halten kann, werden die Besucher der achten Highland Games des Lions-Clubs Osnabrück-Friedensreiter bei dieser neuen Wettkampfdisziplin am Samstag, 1. September, in Bad Iburg auf der Tegelwiese erleben. Und nicht nur das: Es erwarten sie viele weitere spannende Wettkämpfe nach schottischer Art sowie ein buntes Rahmenprogramm. Auch in diesem Jahr kommt der Erlös wieder der Initiative "Kijuba" der Osnabrücker Krebsstiftung zugute.

Der Lionsclub Osnabrück Friedensreiter hat in den vergangenen sechs Jahren die Erlöse aus den Highlandgames Bad Iburg in Höhe von insgesamt 66.760 Euro gespendet – der Betrag reicht aus, um jährlich psychosoziale Betreuungen für sechs Kinder zu finanzieren.

In dem Wettkampf messen sich die Teilnehmer in jeweils sechs Mann starken Teams in zehn Disziplinen, die auch tatsächlich bei den Highland Games in Schottland auf dem Programm stehen. Dazu gehören Baumstammüberschlag, Gewichthochwurf, Steinstoßen, Fassrollen, Baumstammlauf, Steintragen, Gewichtweitwurf, Baumstammslalom, Streitaxtwerfen, Tauziehen oder Bogenschießen.

Fast jedes Jahr überlegen sich die Macher der Schottenspiele neue Disziplinen und arbeiten auch immer wieder am Rahmenprogramm. So sorgt dieses Mal eine Dudelsackband für Stimmung. Außerdem gibt es erstmals einen Whiskystand mit mehr als 100 Whisky-Sorten, die natürlich auch verkostet werden. Ebenso neu ist ein Shop mit dem Namen "Little England" sowie die Containerbar.

Und wer was auf sich hält, trittt als ''echter Schotte'' natürlich auch in Bad Iburg im Kilt an. © für Abbildung: PR; Quelle: Lionsclub Friedensreiter OS; Aufnahme: Daniel MeierAuch die Kinder zeigen bei den Highland Games wieder, was sie können: Im Kinderland gibt es Kinderspaß beim Fassrollen, Steine heben sowie Baumstämme ziehen oder der Bewältigung des kniffeligen Eierlaufparcours. Viel Spaß werden die Kleinen zudem beim Dosen- und Hufeisenwerfen haben. Nicht zu vergessen: Das Sackhüpfen mit den Eltern - eine echte Familiengaudi.
 
Jörg Timpe ist mit seinen Lienener "Twinhead-Warriors" schon zum dritten Mal dabei. Er freut sich riesig auf die Titelverteidigung und auf "ein tolles Festival mit besonderem Wettkampfspaß und einem klasse Event-Programm für die ganze Familie". Das Team  kennt sich schon seit über 25 Jahren: Die Twinhead Warriors trainieren wöchentlich - und treffen sich auch zum Doppelkopfn. Daher stammt auch ihr Name – "Doppelkopf-Krieger". Die Twinheads freuen sich auf das Kräftemessen mit anderen und ermuntern ambitionierte Teams, sich noch rasch anzumelden.
 
"Bei allem sportlichen Ehrgeiz steht der Spaß immer im Vordergrund - es wird wieder ein toller Tag für den guten Zweck", warb Jörg Timpe. Neben den Twinheads treten bei den Highland Games  rund 25 weitere Männer- und Frauengruppen an. Und es gibt tatsächlich noch freie Plätze! Ambitionierte Teams sollten sich schnellstens anmelden, denn erfahrungsgemäß sind die Startplätze schnell weg.

Die Veranstalter freuen sich auch auf zahlreiche Besucher, die kostenlosen Eintritt erhalten. Erstmals können die Zuschauer die Wettkämpfe sogar ganz hautnah erleben: Ein neuer Rundkurs sorgt dafür, dass sie mitten im Geschehen sind. Die Besucher können also bei dem Event ganz eintauchen in die Traditionen des schottischen Hochlandes, wo die Wettkämpfe schon vor Jahrhunderten während der Treffen unterschiedlicher Clans stattfanden und dort wie seit 2010 in Iburg ein Volksfest sind. Gegen 18 Uhr endet die Iburger Fassung der Schottenspiele mit der Siegerehrung im Festzelt auf der Schlosswiese.

Highland Games Bad Iburg

Osnabrücker Krebsstiftung

Lionsclub Osnabrück Friedensreiter

 
 

 

 

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?