Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase

Zoo-Lights: Laternenwoche mit Rudelsingen zum Finale

(eb/pr) Osnabrück, 2. November 2018 / Farbenfrohe Lichter in den Bäumen, in den Büschen und auch auf den Wegen – das erwartet Besucher beim großen Endspurt der „Zoo-Lights“ vom 5. bis 11. November im Zoo Osnabrück. Mit der Laternenwoche greift der Zoo eine alte Tradition für Klein und Groß nach über zehn Jahren Pause erneut auf, der letzte Laternenumzug fand 2006 statt: „Wir nutzen die l...

Freizeit & Kultur

Karnevalsprinzessin verabschiedet sich

Vor dem Ossensamstag: Gaby I. (Rittmeister) mit Zappeltier und Schaustellerchef Bernd Kracke im Rathaus. © Eigenfoto(eb/pr) Osnabrück, 20. September 2018 / Die Osnabrücker Karnevalsprinzessin Gaby I. (Rittmeister) hat Abschied von ihrem Amt genommen, da sich ihre Narrensession dem Ende nähert. Für die Osnabrückerin ist ihr Traum wahr geworden. Einmal im Leben Karnevalsprinzessin zu sein und dann auch noch alleine zu regieren – ohne Prinz – aber mit großem Gefolge.

Zum Ende ihrer Amtszeit hatte sie nun Mitglieder des Bürgerausschusses Osnabrücker Karneval (BOK) und der angeschlossenen Karnevalsgesellschaften zu sich nach Hause eingeladen. In einem feierlichen Akt wurde die Fahne eingeholt, die fast eine Session lang vor ihrem Haus stand.

Renè Herring, Präsident des BOK, überreichte der Prinzessin zum Dank für ihren Einsatz einen großen Blumenstrauß. Er betonte, dass sie mit ihren Darbietungen und  ihrer Schlagfertigkeit,  gepaart mit einer großen Portion Witz, alle Karnevalsfreunde auf den vielen Veranstaltungen der einzelnen Karnevalsgesellschaften in Stadt und Land begeistert habe.  

Auch die Senioren  in den Altenheimen so wie die Kinder  in den Kindergärten freuten sich über den Besuch  der Karnevalsprinzessin. Ebenso durfte ein Abstecher zu den Karnevalsfreunden in den Osnabrücker Altstadtkneipen nicht fehlen.

Gaby I blickte zurück: „Die Stimmung bei den Saalveranstaltungen und den Besuchen in den Kneipen der Altstadt war fantastisch“, meinte sie. Höhepunkt war für sie der „familienfreundliche, fröhliche und friedliche Ossensamstag“, den es schon seit dem Jahre 1975 auf Osnabrücks Straßen gibt.

Abschließend stellte Renè Herring fest, dass „der Karneval in Osnabrück und der Region lebt“. Ein wichtiges Stück Brauchtum werde so erhalten. Daran haben die vielen Karnevalisten durch ihren ehrenamtlichen Einsatz einen großen Anteil. Nur so kann es eine immer wiederkehrende „närrische Zeit“ geben.

Mehr zum Thema:

Bürgerausschuss Osnabrücker Karneval


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?