Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Fundsachen für Kinderschutzbund
Fundsachen für Kinderschutzbund
Gefragte Fortbildung: ''Forum Senologie'' neu auf dem Finkenhügel
Gefragte Fortbildung: ''Forum Senologie'' neu auf dem Finkenhügel
Schülerforschungszentrum: 110 junge Leute schließen Sommerakademie ab
Schülerforschungszentrum: 110 junge Leute schließen Sommerakademie ab
Stadtteilfest: Schinkel feiert mit buntem Programm
Stadtteilfest: Schinkel feiert mit buntem Programm

Aktuelles & Service

Gegen Wohnungsmangel: Zuschüsse für Vermieter

(pr/eb) Osnabrück, 16. Mai 2018 / Nicht nur in dne großen Ballungszentren, sondern auch in der Stadt Osnabrück ist bezahlbarer Wohnraum ein knappes Gut; immer mehr Menschen sehen sich außer Stande, die geforderten Mieten zu bezahlen. Hiervon betroffen sind vor allem junge Familien, Menschen mit Behinderung oder Senioren. Um kurzfristig Abhilfe zu schaffen, hat die Stadt Osnabrück ein Zus...

Bauen & Wohnen

Umstellung von Öl auf Gas wird weiter gefördert

Alle Infos zu den Stadtwerke-Förderprogrammen gibt es im Servicezentrum am Nikolaiort. © für Abbildung: PR; Quelle: Stw OS(pr/eb) Osnabrück, 7. März 2017 / Die Stadtwerke Osnabrück erinnern daran, dass auch in diesem Jahr die Umstellung von Öl- auf Erdgasheizungen im Osnabrücker Gasnetzgebiet von dem kommunalen Unternehmen mit jeweils 500 Euro bezuschusst werden. Seit 2010 haben bereits 400 Kunden von der Förderung profitiert, wie Stadtwerke-Energieberater Herbert Kreke erläuterte: "Wir kommen somit auf eine bisherige Gesamtfördersumme von gut 200.000 Euro – für die Kunden und für die Umwelt".
 
Denn Erdgasheizungen böten gleich drei wesentliche Vorteile: Der Brennstoff Erdgas müsse nicht bevorratet werden und habe von allen fossilen Energieträgern die beste Umweltbilanz. "Erdgasheizungen sind zudem flexibel aufstellbar und platzsparend", so Kreke weiter. Darüber hinaus könnten Kunden von weiteren Förderungen profitieren, wenn sie sich "zusätzlich noch eine thermische Solaranlage zur Warmwassererwärmung und Heizungsunterstützung" einbauen ließen.  
 
Weitere Informationen zu den Stadtwerke-Förderprogrammen gibt es im Stadtwerke-Servicezentrum am Nikolaiort während der Öffnungszeiten montags bis freitags von 10 bis 19 Uhr sowie samstags von 10 bis 18 Uhr und im Internet.

Stadtwerke-Energieberatung
 


 

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?