Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Umsonst und draußen: 11 Tage XXL-Maiwoche
Umsonst und draußen: 11 Tage XXL-Maiwoche
Blütenstarker Laga-Auftakt: 18.000 Besucher in vier Tagen
Blütenstarker Laga-Auftakt: 18.000 Besucher in vier Tagen
Bramscher Krankenhaus: Psychosomatik jetzt mit Chefarzt
Bramscher Krankenhaus: Psychosomatik jetzt mit Chefarzt
30 Jahre: Museum am Schölerberg feiert Geburtstag
30 Jahre: Museum am Schölerberg feiert Geburtstag

Aktuelles & Service

Ausstellung: Infos über Brutplätze am Gebäude für Hauseigentümer

(pr/eb) Osnabrück, 18. April 2018 / Städte und Dörfer sind nicht nur Lebensraum für Menschen, sondern auch für viele Tier- und Pflanzenarten, die sich als "Kulturfolger" auf dieses Lebensumfeld spezialisiert haben. Besonders eng an den Menschen gebunden sind Arten, die Nischen und Hohlräume in und an Gebäuden als Brutplätze nutzen. Die Wanderausstellung "Mehr Platz für Spatz und Co", die...

Bauen & Wohnen

Neu: ''Grüne Hausnummer'' für energieeffiziente Häuser

Die ''Grüne Hausnummer'' zeichnet Bauherren aus, die ihr Haus energieeffizient gebaut haben. © für Abbildung: PR; Quelle: KEAN; Aufnahme:  Dawin Meckel(pr/eb) Osnabrück, 17. Juli 2017 / Die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) zeichnet Bauherren mit einer "Grünen Hausnummer" aus,  wenn sie beim Bau ihres Eigenheims auf Energieeffizienz geachtet haben. Diese Idee hat die Stadt Osnabrück übernommen: Noch bis 15. September können sich Hauseigentümer für die Verleihung einer grünen Hausnummer bewerben. "Mit der Grünen Hausnummer werden die Bemühungen der Bauherren gewürdigt und öffentlich gemacht", so Nele Schapher vom Fachbereich Umwelt und Klimaschutz der Stadt Osnabrück.

Online bewerben können sich Eigentümer aus dem Osnabrücker Stadtgebiet, die ihren Neubau mindestens als Effizienzhaus 55 oder als Passivhaus fertiggestellt bzw. ihren Altbau energieeffizient saniert haben. Das Projekt soll Bauherren, die sich besonders um die energieeffiziente Ausführung ihres Gebäudes bemüht haben, wertschätzen und zugleich Nachahmer motivieren.

In privaten Hauhalten werden rund 85 Prozent des Energiebedarfs für Heizung und Warmwasser benötigt. Die Einsparmöglichkeiten durch Sanierung der Gebäudehülle und -technik sind also groß. Wird weniger Energie verbraucht, sinken je nach Energieträger ebenso die Kohlendioxid-Emissionen - und das ist bekanntlich gut für den Klimaschutz. Weitere Informationen stehen im Internet zur Verfügung oder können telefonisch beim Fachbereich Umwelt und Klimaschutz unter der 0541 / 3233086 eingeholt werden.

Bewerbungsformular grüne Hausnummer Osnabrück

KEAN-Projekt grüne Hausnummer


 

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?