Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Knollstraße: Bauarbeiten gehen weiter - Busse fahren anders
Knollstraße: Bauarbeiten gehen weiter - Busse fahren anders
10 Jahre Stolpersteine in Osnabrück
10 Jahre Stolpersteine in Osnabrück
Retter reagieren auf Anschlagsgefahr: Traumanetzwerk tagte in Osnabrück
Retter reagieren auf Anschlagsgefahr: Traumanetzwerk tagte in Osnabrück
Lichterfest wie in Schweden: Uni feiert und bietet Workshop
Lichterfest wie in Schweden: Uni feiert und bietet Workshop

Restaurant-Tipps

Schlemmerfest: Start frei für "Osnabrück isst gut"

(eb/pr) Osnabrück, 20. August 2009 / Sehen, Staunen, Feinschmecken: Bei fulminantem Wetter hat am Mittwoch, 19. August, das Schlemmerfest "Osnabrück isst gut" seinen Auftakt genommen. Bis Sonntag, 23. August, werden auf dem Marktplatz und erstmals auch auf dem angrenzenden Platz des Westfälischen Friedens kulinarische Köstlichkeiten für jeden Geschmack und alle Geldbeutel geboten.

Die diesjährige Neuauflage steht unter dem Motto "Osnabrück trifft Sylt" - wobei mit den Restaurants Gosch und Sanibar diesmal gleich zwei große Namen von der Insel in der Hasestadt vertreten sind.

Aus der Region präsentieren sich erneut alteingesessene Restaurants wie Ratskeller und das Romantikhotel Walhalla, aber es sind auch zahlreiche Neuzugänge wie das Altstadtrestaurant Remise dabei. Nicht nur die Gaumen, auch die Augen der Besucher werden diesmal auf eine besondere Weise verwöhnt: Das Alando-Team, das erneut für Osnabrück isst gut verantwortlich zeichnet, lässt allabendlich eine Lasershow auf die historische Kulisse der umstehenden Gebäude projizieren. Bereits bei der Lichtprobe am Vorabend lockte die Show eine große Zahl von Besuchern an. Die Schlemmermeile ist an Wochentagen ab 18 Uhr und am Wochenende ab 12 Uhr geöffnet.

© für Abbildung: Eigenfoto, jel

Osnabrück isst gut


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?