Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Drogenkurier geschnappt und 71 Schmuggler erwischt
Drogenkurier geschnappt und 71 Schmuggler erwischt
Knollstraße: Bauarbeiten gehen weiter - Busse fahren anders
Knollstraße: Bauarbeiten gehen weiter - Busse fahren anders
10 Jahre Stolpersteine in Osnabrück
10 Jahre Stolpersteine in Osnabrück
Retter reagieren auf Anschlagsgefahr: Traumanetzwerk tagte in Osnabrück
Retter reagieren auf Anschlagsgefahr: Traumanetzwerk tagte in Osnabrück

Restaurant-Tipps

Tennessee Academy: US-Restaurant mit neuer Kochkurs-Reihe

(jel) Osnabrück, 31. Mai 2011 / Mit einem zünftigen Barbecue-Kurs, der ganz stilecht in einem großen Indianerzelt abgehalten wurde, haben die neuen Kochschulen im US-Restaurant Tennessee Mountain in Ibbenbüren einen gelungenen Einstand gegeben. Schlemmer können sich in der neuen Reihe "Tennessee Academy" ab jetzt regelmäßig von Profikoch Thorsten Eickmann in die Feinheiten der amerikanischen Küche einweihen lassen.

Bildergalerie: Barbecue-Grillkurs im Tennessee Mountain

Zum Auftakt stand jetzt passend zur warmen Jahreszeit die Lieblingsernährungsmethode der Deutschen im Sommerhalbjahr auf dem Programm: Es ging um das Thema Barbecue, also die US-Form des Grillens, bei der auf indirekte Garmethoden und deutlich höhere Garzeiten gesetzt wird. Die neun Teilnehmer bereiteten sich unter Anleitung von Eickmann ein umfangreiches Menü mit zahlreichen Gängen zu. Gekocht und gegrillt wurde in einem Tipi und an einem US-Planwagen, die auf dem Parkplatz des Restaurants an der Münsterstraße 61 aufgebaut waren.

{FOTO Selbst der Nachtisch kam vom Grill: Teilnehmer beim Vorbereiten der Früchtecocktails.}

Die Gäste hatten beim Schnibbeln, Rühren und Fleischwenden alle Hände voll zu tun. Als Vorspeise standen Kräuterseitlinge auf Rucola-Salat mit Feigen-Dattel-Öl-Dressing und Parmesankäse auf dem Speisezettel. Danach folgte eine Hauptspeisenauswahl, bei der für jeden Geschmack etwas dabei war: Es gab "Shooting Sausages", also mit Knoblauch und Kräutern gespickte Würstchen, Texas-Ribs, Tenderloin Steak, Dorade mit Kräutern, gegrillte Zucchini und Schweinelendchen in einem Mantel aus Bacon, Mozzarella und Cheddar-Käse. Selbst der Nachtisch kam an diesem Abend vom Grill: flambierte Ananas mit einem heißen Früchtecocktail.

Eickmann vermittelte viel Wissenswertes über Grillgut, Garpunkte sowie die Zubereitung von Salaten, Marinaden, Dips und Dressings. Wie der 43-Jährige deutlich machte, kommt es für jeden gelungenen Grillabend vor allem auf die Vorbereitung und auf das Timing der Abläufe an. "Man muss es so machen, dass am Ende alle zusammen essen können", sagte er. Entscheidend bei Zubereitung von Fleisch auf einem Grill: Wenig Hitze, das Fleisch keinesfalls zu nah an die Glut und es nur selten wenden.

{FOTO Guten Appetit: Nach getaner Arbeit ließen es sich die Kochkurs-Teilnehmer in einer munteren Runde gut schmecken.}

"Fleisch muss in Ruhe gelassen werden", rief er den Teilnehmern zu. Bei Rippchen sei es besonders wichtig, sie lange garen zu lassen und sie erst kurz vor Schluss mit der Marinade zu bestreichen. "Ribs werden schwarz, wenn sie gleich am Anfang mariniert sind. Außerdem kommt es darauf an, sie lange bei geringer Temperatur zu grillen", erläuterte der Profikoch. Das US-Restaurant will Kochkurse zu wechselnden Themen ab jetzt in regelmäßigen Abständen ausrichten. Am 9. Juni geht es in die nächste Runde, dann noch einmal zum Thema "Grillen / Barbecue". Infos und Anmeldungen unter Tel. 0151 / 15044241.

© für Abbildungen: PR

Marktplatz-Bildergalerie: Barbecue-Grillkurs im Tennessee Mountain

Tennessee Academy No.1: Facebook-Bildergalerie des Tennessee Mountain

Tennessee Mountain Grill & Café in Ibbenbüren


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?