Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Laga-Förderverein sucht Baumpaten
Laga-Förderverein sucht Baumpaten
Pflegereform kommt an: 18 Prozent mehr Erstanträge
Pflegereform kommt an: 18 Prozent mehr Erstanträge
Ferienangebot: Land-VHS bietet Talentcampus
Ferienangebot: Land-VHS bietet Talentcampus
Zoo: Orang-Utan hält sich (noch) im Hintergrund
Zoo: Orang-Utan hält sich (noch) im Hintergrund

Laga-Förderverein sucht Baumpaten

(pr/eb) Bad Iburg, 19. Februar 2018 / Der Förderverein der Landesgartenschau Bad Iburg (Laga) hat sich nach dem Pomarium noch ein Projekt vorgenommen: Nun werden Baumpaten gesucht, um noch vor der Laga-Eröffnung im April die Flächen rund um die Seenketten, den Waldrand sowie Teile der Tegelwiese durch zusätzliche Baum- und Gehölzpflanzungen langfristig aufzuwerten. Die Planer haben nicht...

Stadt & Land

Dieses Jahr wohl kein Alando-Maidorf

(eb/pr) Osnabrück, 24. Januar 2018 / Für das Alando-Maidorf wird die Luft dieses Jahr dünner. Bisher liegt für den Zeltbau, den der Diskothekenbetreiber Frederik Heede seit 14 Jahren bei der Osnabrücker Maiwoche auf der Fläche an der Stadtbibliothek einrichtet, aus Sicherheitsgründen noch keine neue Betriebsgenehmigung vor, so dass für das vom 10. bis 21. Mai stattfindende Stadtfest bereits mit einer Alternative geplant wird. Nach den Worten von Heede besteht noch der „Hauch einer Hoffnung“, dass es noch vorher gelingt, das umfassende Sicherheitskonzept vom TÜV-Nord abnehmen zu lassen und dann...

mehr Informationen...

Denkmal des Unbehagens: Kunsthalle sucht Bücher, die Angst machen

(pr/eb) Osnabrück, 24. Januar 2018 / Die Kunsthalle Osnabrück startet gemeinsam mit der Stadtbibliothek Osnabrück eine ungewöhnliche Kunstaktion: Anlässlich einer Ausstellung rufen die beiden Institutionen alle Osnabrücker dazu auf, in der Stadtbibliothek eine beliebige Anzahl von Büchern zu Themen, die den Lesern einmal Unbehagen bereitet haben oder aktuell Unbehagen bereiten, an der Verbuchungstheke im ersten Stock der Stadtbibliothek am Markt 1 mit dem Stichwort "Für die Kunsthalle Osnabrück" abzugeben.

mehr Informationen...

Volkszählung im Zoo: 2.656 Tiere aus 298 Arten

(eb/pr) Osnabrück, 23. Januar 2018 / Alle Jahre wieder – heißt es für Bewohner und Betreuer des Osnabrücker Zoos immer zu Anfang eines neuen Jahres. Denn dann ist Zählzeit: Alle Tiere mussten für die jährliche Inventur erfasst werden. Es entkam keiner: Nach neuestem Stand leben 2.656 Individuen aus 298 Arten im Tierpark am Schölerberg – erneut ging die Anzahl der einzelnen Tiere zurück, die Artenvielfalt hingegen stieg gegenüber dem Vorjahr an. Mit Klemmbrett und Stiften ausgestattet zählten die Tierpfleger und wissenschaftlichen Mitarbeiter in den vergangenen Tagen ihre Schützlinge.

mehr Informationen...

Einladung zum Neujahrsempfang: Bundespräsident würdigt Hardinghaus

(eb/pr) Osnabrück, 22. Januar 2018 / Beim traditionellen Neujahrsempfang im Berliner Schloss Bellevue haben Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Ehefrau Elke Büdenbender Repräsentanten des öffentlichen Lebens und Personen begrüßt, die sich um das Gemeinwohl besonders verdient gemacht haben. Dazu gehörte in diesem Jahr auch "Mister Spes Viva" - Prof. Dr. Winfried Hardinghaus, Gründer der gleichnamigen Organisation, der als Vorsitzender des Deutschen Hospiz- und Palliativverbandes (DHPV) eingeladen war.

mehr Informationen...

Neue Broschüre zur Organisation von Nachbarschaftsfesten

(pr/eb) Osnabrück, 22. Januar 2018 / Wie organisiere ich ein Nachbarschafts- oder Straßenfest und was muss ich alles dabei berücksichtigen? Diese und weitere Fragen rund um die Gestaltung eines solchen Festes beantwortet eine neue Broschüre, die der Sozialverband Deutschland (SoVD) gemeinsam mit der Stadt Osnabrück herausgebracht hat. Auf acht Seiten fasst das Büchlein die Hauptfragen und viele Hinweise zur Durchführung eines Straßen- oder Stadtteilfestes zusammen.

mehr Informationen...

''Dürer-Sammler'': Liebmann im Goldenen Buch verewigt

(pr/eb) Osnabrück, 19. Januar 2018 / Dr. Konrad Liebmann hat sich sehr um die Sammlung des Kulturhistorischen Museums verdient gemacht: Über zwei Jahrzehnte hat er eine umfangreiche Sammlung an Dürer-Grafiken zusammengetragen und sie dem Kulturhistorischen Museum als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt. Nun wurde dem Sammler, Antiquar und Stifter eine besondere Ehre zuteil: Er nahm den ersten Eintrag dieses Jahres im Goldenen Buch der Stadt Osnabrück vor – und sich damit in den Annalen der Friedensstadt verewigt.

mehr Informationen...

Stadt fördert Kulturprojekte zum Thema ''Raum''

(pr/eb) 18. Januar 2018 / Jedes Jahr stehen zahlreiche Kulturveranstaltungen in Osnabrück unter einem besonderen Motto. Für 2018 hat der Fachbereich Kultur der Stadt Osnabrück das Thema "Raum" ausgewählt. Für Projekte zum Thema stellt der Fachbereich insgesamt 20.000 Euro zur Verfügung. Kulturschaffende, die sich mit einem Projekt beteiligen möchten, können bis Mittwoch, 28. Februar, Ideen einreichen. "Fürs erste genügen uns formlose Einreichungen, die Ideen grob skizzieren", betonte Patricia Mersinger, Leiterin des Fachbereichs Kultur.

mehr Informationen...

Neujahrsempfang: Landrat stellt Landkreis-Agenda vor

(pr/eb) Osnabrück, 18. Januar 2018 / Der Landkreis Osnabrück hatte jüngst zum Neujahrsempfang gebeten. Seinen Gästen gewährte Landrat Dr. Michael Lübbersmann einen Einblick in die wesentlichen Landkreis-Themen des neuen Jahres. Er ging natürlich auch auf die Wirtschaftssituation ein, insbesondere die Neuansiedlungen und Betriebserweiterungen von Unternehmen. Die wirtschaftliche Entwicklung des Landkreises sehr erfolgreich: So sei die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten weiter gestiegen.

mehr Informationen...

Flüchtlinge besser integrieren: Stadt stellt neues Konzept vor

(pr/eb) Osnabrück, 17. Januar 2018 / Die erfolgreiche Integration von Flüchtlingen ist auch weiterhin ein zentrales Thema der deutschen Gesellschaft. In Osnabrück gibt es zwar eine gelebte Willkommenskultur, doch auch hier besteht Optimierungsbedarf – beispielsweise bei der Bereitstellung von adäquatem Wohnraum in ausreichendem Umfang. Die Stadtverwaltung hat dies erkannt und vor diesem Hintergrund das Konzept "Von der Erstaufnahme zur Überleitung in die Regelsysteme" erarbeitet, dass die Integrationsbeauftragte Seda Rass-Turgut und Stadtrat Wolfgang Beckermann jetzt vorstellten.

mehr Informationen...

Gestalte Deine Stadt: Online-Umfrage für (Neu-)Osnabrücker

(pr/eb) Osnabrück, 16. Januar 2018 / In Osnabrück leben mehr als 50.000 Menschen, die ursprünglich aus einem anderen Land stammen – in der Friedensstadt sind 140 Nationen friedlich vereint. Doch was bedeutet für diese Menschen ihre neue Heimat? Um dies herauszufinden, startet die Stadt eine Online-Umfrage: Unter dem Titel "Gestalte Deine Stadt" sind alle Osnabrücker aufgerufen, sich 20 Minuten Zeit für ihre (neue) Heimat zu nehmen. Die Sprache stellt kein Hindernis dar: Die Umfrage steht nicht nur in deutsch, sondern auch in sechs weiteren Sprachen bereit.

mehr Informationen...