Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Vater und Sohn mit 5000 Extasy-Tabletten erwischt
Vater und Sohn mit 5000 Extasy-Tabletten erwischt
Neuer Jahrgang startet ins duale BWL-Studium
Neuer Jahrgang startet ins duale BWL-Studium
Mentoren-Projekt für Kinder: ''Emil'' sucht Helfer
Mentoren-Projekt für Kinder: ''Emil'' sucht Helfer
Symbolischer Spatenstich: Obstmuseum für Landesgartenschau
Symbolischer Spatenstich: Obstmuseum für Landesgartenschau

Symbolischer Spatenstich: Obstmuseum für Landesgartenschau

(pr/eb) Bad Iburg, 22. August 2017 / Zur Landesgartenschau (Laga) in Bad Iburg wird es auch ein so genanntes "Pomarium" geben. Hinter dem Namen verbirgt sich ein Obstmuseum, das sich – wie der Name schon andeutet – vor allem dem Apfel widmet. Diesem Projekt realisiert vor allem der Laga-Förderverein, dessen Vorstand und viele Mitglieder jetzt zum symbolischen Spatenstich am Südhang des I...

Stadt & Land

Rudelrollen: Skater haben Vorfahrt

Zur zweiten Skate-Night werden wieder rund 400 Teilnehmer erwartet. © für Abbildung: PR; Quelle: SSB(pr/eb) Osnabrück, 11. August 2017 / Am Mittwoch, 16. August, findet die zweite und damit letzte Skate-Night des Jahres in Osnabrück statt. Treffpunkt ist ab 19 Uhr auf dem Ledenhof, um 19.30 Uhr geht es auf die Piste. Inline- und Longboardfahrer werden von Polizisten sowie Ordnern des Stadtsportbundes (SSB) begleitet. Zunächst geht es ein Mal über den innerstädtischen Wallring (rund 5 km), wobei die Teilnehmer eine Fahrbahnseite nutzen dürfen und an allen Kreuzungen "Vorfahrt" vor den Autos haben.

Diese Route eignet sich auch für Kinder und Fahrer mit weniger Kondition. Anschließend geht es auf eine etwa 10 Kilometer lange Tour in den Norden der Stadt: Über den Heger-Tor-Wall sowie den Natruper-Tor-Wall in die Natruper Straße, von der Straße An der Bornau zur Pagenstecherstraße, rechts in die Klöcknerstraße und in die Brückenstraße. Danach über den Fürstenauer Weg, An der Netter Heide, Winkelhausenstraße und Römereschstraße auf die Bramscher Straße. Zurück zum Ledenhof geht es über die Hansastraße, den Erich-Maria-Remarque-Ring, den Berliner Platz und die Wittekindstraße.

An der größeren Runde sollten nur Skater teilnehmen, die ausreichend Kondition haben und sehr sicher fahren. Es wird mit rund 400 Teilnehmern gerechnet, darunter etwa 150 Longboard-Fahrer. Im Gegensatz zum klassischen Skateboard ist das Longboard bestens geeignet, um auch längere Strecken mit höherer Geschwindigkeit zurückzulegen. Außerdem lässt sich das Longboardfahren einfacher erlernen als das klassische Skateboardfahren.

Angeführt wird der Zug durch den Musik-LKW des Technischen Hilfswerks, auf dem DJ Philipp den Läufern mit fetzigen Rhythmen einheizt. Der SSB appelliert an alle Skater und Longboarder, sich mit der entsprechenden Schutzausrüstung (Protektoren, Helm) auszustatten. Sollte die Skate-Night aufgrund des Wetters ausfallen, wird die Veranstaltung zu einem späteren Termin nachgeholt. Zum Abschluss gibt es wie immer kühle Getränke und heiße Grillwürstchen. Weitere Infos gibt es online oder in der SSB-Geschäftsstelle unter Tel. 0514 / 982590.

SSB Osnabrück
 

 

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?