Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Baustellen-Sperrung: Pendelbus fährt zum Klinikum
Baustellen-Sperrung: Pendelbus fährt zum Klinikum
ÖPNV-Neuorganisation am Neumarkt: 4 Linienführungen sind möglich
ÖPNV-Neuorganisation am Neumarkt: 4 Linienführungen sind möglich
Herzenssache Schlaganfall: Aufklärungsaktion auf dem Finkenhügel
Herzenssache Schlaganfall: Aufklärungsaktion auf dem Finkenhügel
Abendspaziergang mit Märchen und Musik
Abendspaziergang mit Märchen und Musik

Baustellen-Sperrung: Pendelbus fährt zum Klinikum

(pr/eb) Osnabrück, 22. Juni 2018 / Und noch ne Baustelle – dieses Mal trifft es Osnabrücks Musikerviertel: Ab Montag, 25. Juni, werden im Bereich Gluckstraße/ Händelstraße die Versorgungsleitungen sowie die Kanalisation erneuert. Dazu muss der Streckenabschnitt zwischen Lieneschweg und Sedanstraße voll gesperrt werden. Damit das Klinikum am Finkenhügel auch weiterhin mit "Öffis" erreichb...

Stadt & Land

Fleißig geradelt: Preise für 98.945 Kilometer auf Fietsen

Die Gewinner des Stadtradelns 2017 freuten sich über ihre Preise. © für Abbildung: PR; Quelle: Stadt Osnabrück; Aufnahme: Robert Schäfer(eb/pr) Osnabrück, 27. Oktober 2017 / Die sonst eher bewegungsfreudigen Osnabrücker haben in diesem Jahr offensichtlich bei der fünften Ausgabe des Stadtradelns geschwächelt: 482 Radler und damit genau 100 Teilnehmer (und 12 Teams) weniger brachten es innerhalb von drei Wochen "nur" auf 98.945 per Fietse zurück gelegte Kilometer – im vergangenen Jahr waren 121.348 Kilometer zusammen gekommen. Doch die Teilnehmer, die auch dieses Jahr fleißig strampelten, dürfen stolz sein – sie sparten laut Stadtbaurat Frank Otte satte 14.050 Kilogramm Kohlendioxid.

Er überreichte jetzt Preise an die fleißigsten Radler. Die meisten Kilometer als Einzelfahrerin hat Doris Schortemeyer vom Team NOZ gefahren: 2.194 Kilometer hat sie zwischen dem 3. und 23. September unter die Reifen genommen. "Ich bin mit einer Freundin von Bad Iburg über Frankreich nach Calpe in Spanien gefahren", berichtete sie. Neben den unvergesslichen Erfahrungen durfte sie sich über ein Preisgeld von 250 Euro freuen - gestiftet vom Zweiradcenter Bücker.
 
Mit 1.930 Kilometern landete Britta Albers auf dem Treppchen. Albers ist seit Beginn des Stadtradelns dabei - und immer in die Top 3 gefahren. "Wir sollten mal zusammenrechnen, wie weit Sie bislang gefahren sind", schlug Otte vor. Im nächsten Jahr wolle sie das Stadtradeln aber unbedingt auf dem ersten Platz beenden, meinte Albers. Für ihre diesjährige Leistung erhielt sie eine hochwertige Fahrradtasche, gespendet vom Zweiradhaus Dependahl.

Den dritten Platz erreichte Ulrich Grobe mit 1.067 Kilometer. Seinen 100-Euro-Gutschein von den 2Radprofis spendete Grobe direkt an die Flüchtlingshilfe Rosenplatz, die am Limberg eine Fahrradwerkstatt betreibt.
 
Der Teampreis ging an die "Kampfradler": Die 71 Mitglieder des Teams sind insgesamt 11.697 Kilometer geradelt und haben damit über eineinhalb Tonnen (genau 1.661 kg) Kohlendioxid eingespart. Das reichte für den ersten Platz unter 39 Teams. Als Dank bekam das Team 100 Euro für ein gemeinsames Abschlussgrillen. In Osnabrück sind jetzt schon zum zweiten Mal in Folge die Teilnehmerzahlen – und damit die erreichten Kilometer – zurückgegangen.

Dies ist deutlich gegen den Trend: Jährlich nehmen immer mehr Kommunen (in diesem Jahr: 622 gegenüber 496 im Vorjahr) und Radler (222.097 gegenüber 177.033) teil. Osnabrück erreichte im Durchschnitt 205 geradelte Kilometer pro Teilnehmer (Platz 334); ganz deutlich abgeschlagen gegenüber dem Gewinner, der Kommune Nalbach im Landkreis Saarlouis (605 Kilometer). Auch im Vergleich zu den teilnehmenden niedersächsischen Kommunen ist Osnabrück stark abgerutscht: Nach Platz 4 (!) vor zwei Jahren war es im vergangenen Jahr Platz 5; dieses Jahr reichte es nur noch für Platz 19 - da ist noch Luft für das kommende Jahr.

Insgesamt wurden in diesem Jahr beim Stadtradeln deutschlandweit 41.946.317 Kilometer geradelt – dies ist die 1.046,70-fache Länge des Äquators. Damit konnten 5.956.377 kg Kohlendioxid vermieden werden.

Stadtradeln

Stadt Osnabrück

 

 
 

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?