Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Drogenkurier geschnappt und 71 Schmuggler erwischt
Drogenkurier geschnappt und 71 Schmuggler erwischt
Knollstraße: Bauarbeiten gehen weiter - Busse fahren anders
Knollstraße: Bauarbeiten gehen weiter - Busse fahren anders
10 Jahre Stolpersteine in Osnabrück
10 Jahre Stolpersteine in Osnabrück
Retter reagieren auf Anschlagsgefahr: Traumanetzwerk tagte in Osnabrück
Retter reagieren auf Anschlagsgefahr: Traumanetzwerk tagte in Osnabrück

Knollstraße: Bauarbeiten gehen weiter - Busse fahren anders

(pr/eb) Osnabrück, 17. November 2017 / Es tut sich was in der Knollstraße: Durch den Baufortschritt werden jetzt die Buslinien erneut geändert. Ab Montag, 20. November, wird die neue Linie 35 eingeführt. Diese Linie verkehrt von "Neumarkt" (Bussteig E / Ecke Kollegienwall) über "Berliner Platz", "Nonnenpfad" und "Gertrudenkirche" bis "Klinikum Gertrudenberg" und zurück. Die Linie 35 fähr...

Stadt & Land

Körperkunst - mit Löwen für Löwen

Bodypainting Künstler „Dewaldo“ Jörg Düsterwald brachte im Zoo Osnabrück Körperkunst und Tiere zusammen. © PR, Quelle: Zoo, Lisa Josef(eb/pr) Osnabrück, 6. November 2017 / Die Ergebnisse eines ganz besonderen Fotoshootings im Zoo werden jetzt im Tierpark zugunsten des Fördervereins „Löwen für Löwen“ verkauft, der den Bau einer neuen Löwenanlage unterstützt. Neu im Angebot sind Bilder des Körperkünstlers Jörg Düsterwald aus Hameln, die er jetzt im Oktober bei einem Fotoshooting im Zoo aufgenommen hat. Nachdem Düsterwald bei den Giraffen und Löwen Aufnahmen gemacht hat, sind nun Drucke von zweien seiner Bilder nun zugunsten der neuen Löwenanlage erhältlich.
 
Nach Zoo-Infos ist Düsterwald im jahr 2008 Deutscher Bodypainting-Champion geworden und hat bei internationalen Fotokunstwettbewerben für sein Schaffen Erstplatzierungen und Goldmedaillen erhalten. Düsterwald gestaltet unter anderem exklusive Kalender wie „Nature Art 2018“ mit Bodypainting-Fotografien. Zurzeit arbeitet er bereits an den Motiven für seinen Kalender 2019, bei denen er exotische Tiere in Kombination mit seiner Körperkunst bringen möchte.

Dabei kam er auf den Zoo Osnabrück, der ihn zugunsten des Vereins „Löwen für Löwen“ bei einem Fotoshooting bei den Giraffen unterstützte. „Der Verein sammelt Geld für die Vergrößerung unserer Löwenanlage. Da lag der Gedanke nahe, dass wir ein Motiv des Fotoshootings zugunsten der Löwenanlage verkaufen dürfen und Herr Düsterwald war damit einverstanden“, erklärte Zoogeschäftsführer Andreas Busemann.

Düsterwald startete die Aktion im Zoo bereits in den frühen Morgenstunden mit seiner Malerei auf dem Körper eines 24 Jahre alten Models. Nachdem er seine „lebendige Leinwand“ in eine Giraffe verwandelt hatte, setzten er und sein Teamfotograf Carsten Korwes sowie dessen Assistentin Yao Korwes das Körperkunstwerk mit den Tieren für kreative Fotografien in Szene. „Das war nicht so einfach, denn schließlich sind Giraffen Wild- und Fluchttiere. Deswegen haben die Tiere das Motiv vorgegeben, schließlich beäugen sie jede Veränderung sehr vorsichtig, auch wenn ihre Tierpfleger leckere Zweige und Blätter servierten. Da war auf allen Seiten viel Geduld gefragt, wir wollten die Tiere ja auch nicht stören“, so Düsterwald.
 
Eine zusätzliche Herausforderung sei an dem Tag das Wetter mit nur knapp zweistelligen Temperaturen gewesen. „Es war wirklich grenzwertig, in Wind und Kälte auszuhalten. Aber ich freue mich sehr, bei diesem besonderen Projekt als Bodypaintingmodell für Jörg Düsterwald und sein neues Projekt dabei sein zu dürfen“, meinte das Model.

Nach eineinhalb Stunden waren etliche Fotos gemacht. „Je länger es dauert, umso mehr leidet natürlich die Körpermalerei“, erklärte der Künstler. Er lobte sein Modell für das Durchhaltevermögen. „Ich bin sehr dankbar, dass wir diese Möglichkeit im Osnabrücker Zoo bekamen und freue mich über die außergewöhnlichen entstandenen Aufnahmen“, meinte er. Wie Düsterberg ankündigte, sind bereits die nächsten Motive mit anderen Tieren in Vorbereitung.
 
Die Drucke der beiden ausgewählten Motiven sind im Onlineshop des Zoos erhältlic. Sie werden in verschiedenen Formaten als Posterdruck oder bedruckte Leinwand zu Preisen zwischen 13,45 und 29,95 Euro angeboten. Im Betrag sind jeweils 10 Euro Spende an den Verein „Löwen für Löwen“ entahlten.

Zoo Osnabrück

Zoo-Shop

Jörg Düsterwald


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?