Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Letzte Lücke des Haseuferwegs wird geschlossen
Letzte Lücke des Haseuferwegs wird geschlossen
Fachklink Nettetal: Suchtpatienten können vom Entzug ''sanft'' in die Reha wechseln
Fachklink Nettetal: Suchtpatienten können vom Entzug ''sanft'' in die Reha wechs...
Logopädie-Ausbildung steht vor grundlegenden Änderungen
Logopädie-Ausbildung steht vor grundlegenden Änderungen
Neu: Yoga im Zoo für die gute Sache
Neu: Yoga im Zoo für die gute Sache

Letzte Lücke des Haseuferwegs wird geschlossen

(eb/pr) Osnabrück, 17. Juli 2018 / Das letzte Teilstück des Haseuferweges war im Sommer 2016 feierlich eröffnet worden – für 2019 ist nun die endgültige Fertigstellung geplant. Wie die Stadt Osnabrück jetzt mitteilte, sollen noch in diesem Jahr die Bauarbeiten am definitiv letzten 500 Meter langen Teilstück zwischen Hasetorwall und Wachsbleiche aufgenommen werden. Dazu wird die Turnerstr...

Stadt & Land

Superintendent Jeska wirbt für das Ehrenamt – auch in der Kirche

Der Superintendent im Evangelischen Kirchenkreis Osnabrück Dr. Joachim Jeska. © für Abbildung: PR; Quelle: Ev. Kirchenkreis OS(pr/eb) Osnabrück, 2. Januar 2018 / Zum neuen Jahr meldete sich der Superintendent im Evangelischen Kirchenkreis Osnabrück Dr. Joachim Jeska zu Wort. Zunächst erinnerte er an das Jahr 2017, das in der Evangelischen Kirche als Jahr des 500. Reformationsjubiläums dauerhaft in Erinnerung bleiben werde. Getragen wurden die zahlreichen Veranstaltungen von vielen ehrenamtlich engagierten Menschen, die eine Durchführung häufig erst ermöglichten. Ehrenamtliches Engagement sei auch im neuen Jahr gefordert, wenn in der Evangelischen Landeskirche Hannover 11. März die Kirchenvorstandswahlen stattfinden.
 
"Es ist ein Markenzeichen unserer Kirche, dass bei uns als Leitungsorgane der Gemeinden die Kirchenvorstände demokratisch gewählt werden. Dies bedeutet Übernahme von Verantwortung, ist aber auch eine große Chance. Als Kirchenvorstand kann man eine Menge gestalten und damit das Profil einer Gemeinde entscheidend prägen", warb Jeska für eine breite Beteiligung der evangelischen Christen an der Wahl, zu der die Landeskirche mit der Kampagne "Kirche mit mir" aufruft.

Er rief nicht nur zur Teilnahme an der Wahl, sondern auch zur Bereitschaft auf, als Kirchenvorstand zu kandidieren. Evangelische Kirche lebe davon, dass Menschen Verantwortung übernehmen und ihre Kirche mitgestalten. Gottesdienste, Gebäude, Einrichtungen, Haushalt – über all diese Fragen beraten und entscheiden die Kirchenvorstände. Auch darüber, welche Art von Gottesdiensten gefeiert werden, ob in der Gemeinde-Kita etwas verändert werden soll oder ob mehr Angebote speziell für junge Leute erforderlich sind. Als Kirchenvorstand kann man eine Menge gestalten und darüber das Profil einer Gemeinde entscheidend prägen.

"Natürlich ist dies mit Aufwand verbunden: An Kirchenvorstandssitzungen teilnehmen, Unterlagen lesen, den Gottesdienst vorbereiten und mitmachen, zum Gemeindefest den Grill bedienen – das alles kostet Zeit. Es macht jedoch auch Spaß, wie immer wieder Menschen bestätigen, die eine oder auch mehrere der sechsjährigen Wahlperioden absolviert haben. Und es zeigt einen tiefen Gemeinsinn, den ich den ehrenamtlichen Kirchenvorständen hoch anrechne", so Jeska weiter.

Die Bereitschaft, die Verhältnisse im eigenen Lebensumfeld zu gestalten, sei ein wertvoller demokratischer Impuls, von dem unsere gesamte Gesellschaft profitiere: "Ob Rotes Kreuz, Amnesty International, Hausaufgabenhilfe, freiwillige Feuerwehr oder Besuchsdienst in der Kirchengemeinde – ehrenamtliches Engagement ist ein gesellschaftlicher Schatz, der Früchte trägt, weil in der Gemeinschaft Dinge bewegt und erreicht werden können, die der Einzelne oft nicht schafft. Und weil viele Menschen davon profitieren", meinte Jeska: "Ich habe hohen Respekt vor all denjenigen, die in diesem Sinne Verantwortung übernehmen".
 
Superintendentur Osnabrück

 
 

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?
Kommentar zum Artikel erstellen
Titel:
Name*:
E-Mail*:
(bleibt unveröffentlicht)
Bitte geben Sie hier Ihren Kommentar ein*: max. 1500 Zeichen, überzählige werden abgeschnitten
Kommentar senden