Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Gipfel zum Thema ''Klimaschutzbildung''
Gipfel zum Thema ''Klimaschutzbildung''
Fortbildung abgeschlossen: 18 neue Alten-Betreuer
Fortbildung abgeschlossen: 18 neue Alten-Betreuer
Muräne hat Migräne: Szenische Lesung für Kinder
Muräne hat Migräne: Szenische Lesung für Kinder
Afrika-Fest in Sutthausen
Afrika-Fest in Sutthausen

Gipfel zum Thema ''Klimaschutzbildung''

(eb/pr) Osnabrück, 25. Mai 2018 / Bei dem "kleinen Bruder" des großen Klimagipfels stand dieses Mal das Thema "Klimaschutzbildung" im Mittelpunkt. Rund 400 Teilnehmer tauschten sich beim 5. regionalen Klimagipfel auf dem Campus Westerberg zum Thema "Bildung für unser Klima" kritisch und konstruktiv aus. Sie erhielten die Gelegenheit, mit Experten zu diskutieren und beim Marktplatz der Mö...

Stadt & Land

''Laufend helfen'': Hasetal-Marathon ''hilft'' Help-Age

Armin Beyer (VfL Löningen), Remmers-Vorstand Klaus Boog, Mathias Hornung (Help Age) sowie Marlies Hukelmann und Jens Lüken (beide VfL Löningen, v.l.) warben für große Unterstützung des neuen Projektes ''Laufend helfen in Löningen''. © für Abbildung: PR; Quelle: VfL Löningen; Aufnahme: Christian Behrens(pr/eb) Löningen, 25. Januar 2018 / Der Hasetal-Marathon ist unter Lauffans eine Institution. Jetzt haben sich die Initiatoren vom VfL Löningen und dem Hauptsponsor, dem Löninger Unternehmen Remmers, etwas Neues einfallen lassen: Mit dem Marathon soll die Hilfsorganisation "Help Age" mit Sitz in Osnabrück sowie ein noch zu bestimmendes Projekt in Löningen gefördert werden. Die Macher hoffen auf breite Unterstützung – und viele Vorschläge, welches regionale Projekt in den Genuss eines warmen Geldregens kommen soll.

"Kennen Sie ein Vorhaben, das Hilfe benötigt? Bitte melden sie es uns bis spätestens zum 24. Februar. Soll es ein Alten-, ein Jugend-, ein Gesundheits-, ein Sport- oder ein Integrations-Projekt werden? Machen Sie einen Vorschlag! Ziel des Projekts 'Laufend helfen in Löningen' soll in jedem Fall die Hilfe vor Ort in Löningen sein. Hierzu suchen wir jährlich ein Projekt, das unterstützt werden soll", lautet der Aufruf  in einer Broschüre, die kurzfristig überall in Löningen ausgelegt werden soll. Diese ist auch auf der Marathon-Webseite zu finden. "Ein Teil des Spendengeldes soll direkt vor Ort in Löningen bleiben und hier unmittelbar, unbürokratisch und direkt helfen", berichtete Marlies Hukelmann vom VfL Löningen, die gemeinsam mit Klaus Boog vom Unternehmen Remmers Ansprechpartnerin für das neue Hilfsprojekt ist.

"Der Hasetal-Marathon des VfL Löningen ist für die rund 3.000 Teilnehmer sowie die zahlreichen Zuschauer ein Tag voller Freude und großen Emotionen. Wir freuen uns sehr, dass wir an einem solchen Tag nun hoffentlich viel Gutes tun können", betonten Armin Beyer, Jens Lüken und Stefan Beumker vom Organisations-Team des VfL Löningen.

Läufer können das Vorhaben auf zweierlei Weise unterstützen: Sie können sich bereits im Vorfeld auf der Hasetal-Marathon-Webseite für das Projekt "Laufend helfen in Löningen" registrieren, dort ein Spendenkonto einrichten und dann Freunde, Bekannte, Verwandte und Arbeitskollegen um eine Spende für den guten Zweck bitten. Darüber hinaus besteht während des Marathons die Möglichkeit, über eine speziell gekennzeichnete Spendenmatte zu laufen – in dem Moment werden automatisch 5 Euro für die Aktion fällig.

Neben der regionalen Fokussierung wird auch der Rest der Welt nicht vergessen: Ein Teil des gesammelten Geldes geht direkt an Help Age. Diese Hilfsorganisation setzt sich für die Bedürfnisse und Rechte älterer Menschen weltweit ein. "Wir sind froh über die neue Zusammenarbeit mit dem Hasetal-Marathon und die daraus resultierende Hilfe für unsere Help Age-Großmütter-Enkel-Projekte im südlichen Afrika", betonte Help Age-Geschäftsführer Lutz Hethey.

Help Age Deutschland wurde 2005 gegründet und ist Mitglied des weltweit aktiven Netzwerkes Help Age International. Der deutsche Zweig fordert die sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Rechte alter Menschen ein. Dementsprechend werden Projekte zur Verbesserung der Lebensverhältnisse alter Menschen in Entwicklungs- und Transformationsländern gefördert. Diese Projekte sollen ihnen Anerkennung, finanzielle Absicherung, Wohlergehen und ein Leben in Würde ermöglichen – und zugleich Fluchtursachen bekämpfen. Ein Zielland ist das südliche Afrika, in dem viele alte Menschen für ihre Enkel sorgen müssen, da die Elterngeneration durch AIDS weitgehend fehlt.

"Laufend Gutes tun und eine Brücke zwischen den Generationen sowie Europa und Afrika schlagen, hat uns motiviert, das Engagement von Help Age zu fördern und gleichzeitig ein soziales Projekt in unserer Heimatstadt zu fördern", erläuterten Hukelmann und Boog. "Wir hoffen jetzt auf eine große Resonanz und viele Rückmeldungen, welches Löninger Projekt in diesem Jahr unterstützt werden soll", fügten sie abschließend hinzu.

Hasetal-Marathon

Help Age

 

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?