Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Pfadfinder verteilen Friedenslicht
Pfadfinder verteilen Friedenslicht
Lichtgläser gebastelt: Kerzen für Sternenkinder im Klinikum
Lichtgläser gebastelt: Kerzen für Sternenkinder im Klinikum
Uwe Goebel ist neuer IHK-Präsident
Uwe Goebel ist neuer IHK-Präsident
Edle Brände, besondere Tassen-Tradition: Weihnachtsmarkt in Osnabrück ist gut gestartet
Edle Brände, besondere Tassen-Tradition: Weihnachtsmarkt in Osnabrück ist gut ...

Pfadfinder verteilen Friedenslicht

(eb/pr) Osnabrück, 11. Dezember 2018 / Auch in diesem Jahr veranstaltet die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) im Bistum Osnabrück wieder die „Aktion Friedenslicht“. Dabei wird das Friedenslicht aus Bethlehem über Österreich ins Bistum Osnabrück geholt. Das Friedenslicht wird seit 1986 jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit von einem Kind in der Geburtsgrotte Jesu in Betlehem entzün...

Stadt & Land

Euregio Musikfestival jetzt mit eigenem Orchester

Max Raabe und sein Palast Orchester treten dieses Jahr in der Emsland-Arena in Lingen auf. © für Abbildung: PR; Quelle: Euregio Musikfestival; Aufnahme: Gregor Hohenberg(pr/eb) Osnabrück, 13. März 2018 / Bereits zum 23. Mal findet in diesem Jahr das Euregio Musikfestival statt: Vom 13. April bis 10. Juni stehen insgesamt 23 Konzerte der verschiedensten Stilrichtungen im Euregio-Gebiet zwischen Münster und Nordhorn sowie  Osnabrück und Enschede auf dem Programm. Neben "Dauerbrenner" Max Raabe und seinem Palast Orchester stellt sich erstmals neu gegründete Euregio Festival Orchestra dem Publikum, das die drei Eröffnungskonzerte in Oldenzaal (13. April), im LWL Landesmuseum Münster (14. April) und in der Osnabrückhalle (15. April, 18 Uhr) gestaltet.

Im Euregio Festival Orchestra arbeiten Nachwuchsmusiker zwischen 16 und 26 Jahren zusammen, die bereits bei internationalen Nachwuchswettbewerben hoch dekoriert wurden. Die Leitung übernimmt Hossein Pishkar (Iran), der jüngst den Deutschen Dirigentenpreis gewann. Als Solist ergänzt Cellist Claudio Bohórquez das Orchester. Dem Cello wird in diesem Festival ein Schwerpunkt gewidmet, immer wieder tritt dieses Instrument mit dem wohl tönenden Klang in den Vrodergrund – beispielsweise bei den Abschlusskonzerten mit der Jungen Philharmonie Osnabrück unter Leitung von Christopher Wasmuth.

Oder auch beim ersten Open Air-Picknick-Konzert am 9. Juni im Botanischen Garten, bei dem der erst 16-jährige Manuel Lipstein (mehrfacher Preisträger bei Jugend Musiziert)  gemeinsam mit der Jungen Philharmonie Elgars berühmtes Cellokonzert. In architektonisch einmaliger Atmosphäre folgt am 10. Juni im Solarlux-Foyer (Melle) die überdachte Konzert-Variante, um nur einige Höhepunkte zu nennen.
 
"Herausragende Veranstaltungsstätten wie das Wasserschloss auf Haus Marck, das Schloss Harkotten in Sassenberg, der Wamhof in Schledehausen als auch das Theater Concordia in Enschede repräsentieren auf einzigartige Weise die deutsch-niederländische Euregio", erläuterte Festivalleiter Timo Maschmann. Diese einzigartigen Orte seien es, die dem Festival sein besonderes Flair gäben. Und natürlich die besonderen Künstler wie der "Teufelsgeiger" Razvan Stoica, der dieses Mal im Kloster Frenswegen mit Paganini und Beethoven seine immer größer werdende Fangemeinde verzaubert.

Max Raabe und sein Palast Orchester sind regelmäßig beim Euregio Musikfestival zu Gast und dieses Mal mit dem aktuellen Programm "Der perfekte Moment ... wird heut verpennt", am 27. Mai in der Emsland-Arena in Lingen zu erleben. Weitere Informationen, das komplette Programm sowie Tickets gibt´s ab sofort im Internet.

Euregio Musikfestival

 

 

 

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?