Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase

Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück

(eb/pr) Osnabrück, 1. Februar 2019 / Moderne Zeiten in der Jugendherberge Osnabrück: Das Haus an der Iburger Straße wird zurzeit zur ersten Jugendherberge in Deutschland mit digitalem Schwerpunkt ausgebaut. Der Landesverband Unterweser-Ems des Deutschen Jugendherbergswerks (DJH) investiert rund 1,8 Millionen Euro in die Modernisierung und Neuausrichtung des Hauses, das zurzeit aufwändig...

Stadt & Land

Kostenlos größere Altpapiertonnen in Osnabrück

In der Stadt Osnabrück können jetzt kostenlos größere Altpapiertonnen bestellt werden.  © PR; OSB, Katrin Hofmann(eb/pr) Osnabrück, 12. September 2018 / Gute Nachrichten: Allen Haushalten und Gewerbebetrieben im Stadtgebiet werden jetzt vom Osnabrücker Service-Betrieb (OSB) auf Wunsch kostenlos größere Altpapiertonnen zur Verfügung gestellt. Sollte das Volumen der blauen Altpapiertonne regelmäßig nicht ausreichen, kann der Behälter gegen einen größeren getauscht werden oder es ist möglich, dass eine zusätzliche Tonne aufgestellt wird. „Wir stellen jedem Haushalt gerne eine 240-Liter Tonne zur Verfügung, auch wenn diese größere Tonne nicht immer voll ausgenutzt wird“, sagt Detlef Schnier, Leiter der Abfallwirtschaft.

Der OSB weist darauf hin, dass größere Kartons am besten zerkleinert in Altpapiertonne gegeben werden sollten, damit das Fassungsvermögen der Tonne möglichst effizient ausgenutzt wird. Sollte das nicht möglich sein, können größere Mengen an Kartonagen auf den Recyclinghöfen Ellerstraße/Knollstraße, St.-Florian-Straße, Limbergerstraße abgegeben werden. Auch die Gartenabfallplätze Gluckstraße, Hasewinkel, Hoher Esch, Meller Landstraße, Paradiesweg, Gut Leye, Birkenallee, Hanns-Braun-Straße, Klaus-Stürmer-Straße nehmen Altpapier an.

Kleine Mengen an Altpapier, die gefaltet neben der Tonne stehen, werde die Müllabfuhr weiterhin mitnehmen. Größere Beistellmengen bringen einige Probleme mit sich. Beispielsweise quelle bereitgestelltes Papier bei Regen auf und zerfalle regelrecht bei dem Versuch, es in das Müllfahrzeug zu wuchten. Zudem müsse die automatische Schüttung ausgeschaltet werden, bevor einzelne Kartons in die Presse geworfen werden können. Neben solchen zusätzlich abgestellten Papiermengen finden die OSB-Mitarbeiter oftmals fast leerer Papiertonnen vor, was die Ladearbeit verdoppelt.

Mit neuen Tonnenanhängern will der OSB die Bürger für das Thema sensibilisieren und Entsorgungstipps für Altpapier geben. „Im Sinne der Qualität des Altpapiers und einer kosteneffizienten Einsammlung bitte ich die Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe. Altpapier gehört in die Tonne“, so Schnier.
Informationen zum Tonnentausch gibt das Servicecenter des Osnabrücker ServiceBetriebes unter Telefon 0541/3233300.

In die blaue Tonne gehören: Zeitungen und Zeitschriften, Kartons und Kartonagen, Papier aus der Aktenvernichtung, Büropapier, auch Durchschreibesätze und Faxpapier, Verpackungspapiere. Nicht geeignet für eine weitere Papiervertretung sind Küchenkrepp und Servietten, Papiere mit chemischen oder organischen Verunreinigungen, wie z. B. Abdeckpapier aus Maler- oder Lackierarbeiten, Tapeten und

Mehr zum Thema:

Osnabrücker Service-Betrieb

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?
Kommentar zum Artikel erstellen
Titel:
Name*:
E-Mail*:
(bleibt unveröffentlicht)
Bitte geben Sie hier Ihren Kommentar ein*: max. 1500 Zeichen, überzählige werden abgeschnitten
Kommentar senden