Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase

Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück

(eb/pr) Osnabrück, 1. Februar 2019 / Moderne Zeiten in der Jugendherberge Osnabrück: Das Haus an der Iburger Straße wird zurzeit zur ersten Jugendherberge in Deutschland mit digitalem Schwerpunkt ausgebaut. Der Landesverband Unterweser-Ems des Deutschen Jugendherbergswerks (DJH) investiert rund 1,8 Millionen Euro in die Modernisierung und Neuausrichtung des Hauses, das zurzeit aufwändig...

Stadt & Land

Start frei: Poco eröffnet an der Hannoverschen Straße

Vor der Eröffnung: Die neue Poco-Niederlassung an der Hannoverschen Straße startet. © Eigenfoto(eb/pr) Osnabrück, 16. Oktober 2018 / An der Hannoverschen Straße 51 in Osnabrück geht der neue Poco-Einrichtungsmarkt an den Start. Nach rund halbjähriger Umbauzeit eröffnet am Samstag, 20. Oktober, in dem um einen neuen Anbau erweiterten Gebäude des früheren Praktiker-Baumarkts die neue Poco-Filiale. Bereits zwei Tage vorher (ab Donnerstag, 18. Oktober) ist der Markt in einer Voreröffnungsphase geöffnet. Es ist die 124. Niederlassung des Möbel-Discounters, die ans Netz geht. Auf einer Fläche von 5.400 Quadratmetern, verteilt auf zwei Geschosse, werden weit über 10.000 Artikel präsentiert.

„Wir sind überzeugt, den Wirtschaftsstandort Osnabrück mit unserem Angebot zu bereichern“, sagt Thomas Kurz, zuständiger Vertriebsgeschäftsführer des Einrichtungsunternehmens. In der Nachbarschaft existieren bereits Poco-Märkte unter anderem in Lotte, Münster, Dinklage und Löhne. Auch die Filiale in Lotte-Wersen bleibt erhalten.  

Der neue Markt an der Hannoverschen Straße wurde nach modernsten Erkenntnissen (bis hin zur elektronischen Preisauszeichnung) eingerichtet. Es werden viele anschauliche Beispiele für eine moderne Einrichtung unter der Poco-Philosophie „Schönes Wohnen für weniger Geld“ präsentiert. Der neue Einrichtungsmarkt richtet sich an Paare, Familien oder Singles, die mit einem spitzen Bleistift rechnen und trotzdem nicht auf angemessene Wohnqualität in ihren vier Wänden verzichten wollen. Sie sollen bei Poco ein optimales Preis-Leistungsverhältnis finden, das auch mit gehobenen Ansprüchen genügt.

Start frei: Poco-Vertriebsgeschäftsführer Thomas Kurz und Marktleiterin Andrea Tomiczek freuen sich auf viel Andrang im neuen Markt. © EigenfotoDas Sortiment reicht von Möbeln, Küchen, Teppichen und Bodenbelägen bis hin zu Haushaltswaren, Heimtextilien, Tapeten sowie Elektro- und Geschenkartikeln. Mehr als 90 Prozent der Artikel können die Kunden sofort mit nach Hause nehmen: Mit Lagerflächen im Haus sowie einem zusätzlich angemieteten Mitnahmelager in Osnabrück ist eine Warenverfügbarkeit von deutlich über 90 Prozent sichergestellt.

Poco hat samt Ausstattung rund acht Millionen in die Komplett-Modernisierung des früheren Baumarkt-Gebäudes in Osnabrück investiert. Viele Aufträge wurden auch in der Region vergeben. Für die Neuansiedlung wurden 70 Mitarbeiter neu eingestellt. Der hohe Personalbedarf resultiert unmittelbar aus der Poco-Philosophie, dass trotz einer klaren Discount- Orientierung auf besten Service von der Beratung über die Finanzierung bis hin zur Lieferung und Montage gesetzt wird.

Die neuen Mitarbeiter wurden in den vergangenen Monaten in der unternehmenseigenen Aus- und Weiterbildungseinrichtung und in weiteren Märkten in der Region umfassend geschult. Besonders stolz ist Poco auf die vielen Wohn-Showkojen, mit denen der neue Markt den Kunden Einrichtungsbeispiele sehr anschaulich vorstellt. „Wir haben also beste Bedingungen, um hoch motiviert an den Start zu gehen“, so Marktleiterin Andrea Tomiczek.
 
Zur Neueröffnung gibt es neben dem attraktiven Einkaufsangebot auch Mitmach-Aktionen und Gewinnspiele für die ganze Familie. Mit etwas Glück können die Kunden einen Mittelklasse-Pkw im Wert von 30.000 Euro gewinnen. Damit bei der offiziellen Eröffnung wirklich alles rund läuft, findet zuvor am Donnerstag und Freitag gleichsam eine Generalprobe statt: Das Poco-Team will unter Echtbedingungen die Abläufe testen, die Kunden können beim Kaltstart bereits shoppen unc es gelten alle Eröffnungsangebote.

Die Poco-Märkte beschäftigen annähernd 8.000 Mitarbeiter. Die Gruppe ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Die Expansion soll fortgesetzt werden. So wird parallel zu Osnabrück noch ein weiterer Einrichtungsmarkt im saarländischen Saarlouis eröffnet.

Mehr zum Thema:

Poco-Einrichtungsmärkte


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?