Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

69 E-Ladepunkte in Osnabrück: Ladesäulen der neuen Generation
69 E-Ladepunkte in Osnabrück: Ladesäulen der neuen Generation
Wallenhorster Unternehmen verschenken Weihnachtskekse für guten Zweck
Wallenhorster Unternehmen verschenken Weihnachtskekse für guten Zweck
Stadt warnt: Lebensgefahr in alten Bunkeranlagen
Stadt warnt: Lebensgefahr in alten Bunkeranlagen
Ozean im Schwimmbecken: Schnorcheln mit VR-Brille im Nettebad
Ozean im Schwimmbecken: Schnorcheln mit VR-Brille im Nettebad

69 E-Ladepunkte in Osnabrück: Ladesäulen der neuen Generation

(eb/pr) Osnabrück, 15. November 2018 / Im Parkhaus Ledenhof-Garage ist jetzt die erste von 21 E-Ladesäulen der neuen Generation ans Netz gegangen. Darauf hat die OPG hingewiesen, die Betreiber der Ledenhof-Garage und weiterer Parkhäuser in Osnabrück ist. Seit Oktober 2018 hat die OPG auch die E-Ladesäulen der Stadtwerke Osnabrück übernommen und bewirtschaftet diese. Nach der Installation...

Stadt & Land

Neue Adresse für Schlemmer: Feinkost Klötzer neu in der L&T-Markthalle

Start frei: Olaf und Julia Klötzer (l.) mir zwei Mitarbeitern aus ihremdem Markthallen-Team. © Eigenfoto(eb/pr) Osnabrück, 8. November 2018 / Mit einem exquisiten Sortiment von Feinkost und Delikatessen sowie ausgesuchten Weinen aus Deutschland, Italien, Frankreich und Spanien hat sich jetzt neu das Bielefelder Feinkostgeschäft Klötzer in der Markthalle von L&T (Große Straße 40) angesiedelt. Olaf und Julia Klötzer bieten an ihrem Stand in der Markthalle u.a. Käse, Fisch, Salate, Fertiggerichte sowie Speisen für den direkten Verzehr an.

Die Auswahl an der zehn Meter langen Frischetheke reicht von hausgemachten Kartoffelsalat bis Kaviar und von Reibekuchen bis Hummer, wobei für den direkten Verzehr ständig wechselnde Gerichte angeboten werden. Speisen und ein Großteil der Feinkostartikel stammen aus eigener Herstellung. So werden bei Klötzer beispielsweise im ständigen Wechsel zwölf Sorten Kartoffelsalat und rund 60 Eintöpfe und Suppen zubereitet.

Das 1945 gegründete Feinkostgeschäft, zu dem in Bielefeld noch ein Restaurant gehört, beschäftigt am Stammsitz 65 Mitarbeiter. In der Filiale in der Markthalle arbeitet ein fünfköpfiges Team und es werden noch Mitarbeiter gesucht. „Mit der Markthalle haben wir einen Standort, von dem wir überzeugt sind“, sagt Olaf Klötzer, der erstmals bereits vor 12 Jahren von L&T für die Markthalle gewonnen werden sollte. Der Neueröffnung in Osnabrück ging eine rund zweijährige Abstimmungs- und Vorbereitungsphase voraus. „Jetzt hat für uns alles gepasst und die Markthalle hat sich zu einem Standort entwickelt, der viel mehr als nur ein Food Court ist“, so Julia Klötzer.

Alle angebotenen Gerichte und Speisen sind zum Direktverzehr (nach Gewicht) und zum Mitnehmen erhältlich. Vor Weihnachten gehört der Entenbrust-Salat zu Geheimtipps und immer sind auch die Klötzer-Reibekuchen gefragt. In der Eröffnungsphase waren bei Olaf und Julia Klötzer viele Überstunden angesagt und es blieb nur wenig Zeit für Genuss. „Abends gab es etwas auf die Hand. Zuletzt hatten wir Schwarzbrot mit Käse und dazu einen leckeren Rotwein“, sagt Olaf Klötzer. Klötzers Bruder, der heute nicht mehr im Geschäft arbeitet, hat seine Berufsausbildung bei Feinkost Hünefeld in Osnabrück absolviert.      

Mehr zum Thema:

Feinkost Klötzer

L&T-Markthalle


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?