Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase

Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück

(eb/pr) Osnabrück, 1. Februar 2019 / Moderne Zeiten in der Jugendherberge Osnabrück: Das Haus an der Iburger Straße wird zurzeit zur ersten Jugendherberge in Deutschland mit digitalem Schwerpunkt ausgebaut. Der Landesverband Unterweser-Ems des Deutschen Jugendherbergswerks (DJH) investiert rund 1,8 Millionen Euro in die Modernisierung und Neuausrichtung des Hauses, das zurzeit aufwändig...

Stadt & Land

Schwitzen mit Showprogramm: Neue Nettebad-Eventsauna startet

Saunameisterin Bettina Etmann wird zukünftig inszenierte Show-Aufgüsse in der „Tapahtuma-Sauna“ darbieten. © PR, Stadtwerke Osnabrück, Lena Niehaus(eb/pr) Osnabrück, 19. Dezember 2018 / In der Loma-Sauna des Nettebades wird nach 6-monatiger Bauzeit die neue Erlebnissauna „Tapahtuma“ (finnisch für Event) offiziell eröffnet. Mit inszenierten Show-Aufgüssen zelebrieren die Stadtwerke-Saunameister dann mindestens einmal täglich für bis zu 150 Saunagäste ein ganz besonderes Saunaschauspiel. Start ist am Freitag, 21. Dezember.
 
„Show-Aufgüsse sind in der Saunabranche zu einem absoluten Trend geworden“, erläutert Wolfgang Hermle, Bäder-Chef der Stadtwerke Osnabrück. Das Loma Sauna-Team habe diese Tendenz bereits vor Jahren erkannt und gestalte vor allem während der besucherstarken Saunanächte und themenbezogenen Saunaerlebniswochen immer wieder neue, abwechslungsreiche Erlebnisaufgüsse. „Teilweise ist das Interesse der Gäste an unseren Aufgüssen sogar so groß, dass nicht jeder einen Platz in unseren bisherigen Saunakabinen findet – und das an ganz normalen Wochentagen.“ Grund genug für sein Team und ihn bei der Planung eines neuen Schwitzangebotes die Wünsche des erlebnisorientierten Publikums zu berücksichtigen und gut eine Million Euro in die neue Eventsauna zu investieren.
 
„‘Tapahtuma‘ bietet Platz für bis zu 150 Saunagänger – damit ist sie nicht nur unsere größte Schwitzkabine, sondern auch Norddeutschlands größte Kelo-Sauna“, erklärt Jürgen August, Leiter der Bädertechnik bei den Stadtwerken. Kelo sei ein spezielles, sehr robustes und nachhaltiges Holz aus Nordfinnland. „Die Baumstämme der Polarkiefer hören nach 200 bis 400 Jahren auf zu wachsen, sterben auf natürliche Weise und dorren stehend über viele Jahrzehnte aus", erklärt August. Als weitere Highlights nennt er die besonders aufwendige Licht- und Tontechnik der Sauna. „Außerdem wurde ein Sternenhimmel mit wechselnden Sternzeichen in die Decke der Saunakabine eingelassen“, so August. Durch die Höhe der Sauna – immerhin sind die Innenwände vier Meter hoch – entstehe für die Saunagäste ein ganz besonderes Ambiente. „Fast so als wenn man unterm Sternenhimmel saunieren würde.“  
 
Auf die technische Ausstattung der Saunakabine wurde so viel Wert gelegt, damit die Saunameister ihre speziellen Aufgüsse eindrucksvoll in Szene setzen können. „Bei einem Show-Aufguss geht es darum, eine kleine Geschichte zu präsentieren, samt einfallsreichem Motto, passendem Outfit, entsprechender Musik, ausdrucksstarken Wedeltechniken und einem gewissen schauspielerischem Talent“, erklärt Andrea Zahmel, Leiterin der Loma-Sauna. Wahre Profis in Sachen inszenierter Erlebnisaufgüsse seien die Saunameisterinnen Sabine Bunnenberg und Bettina Etmann, die bereits seit drei Jahren erfolgreich an Aufguss-Weltmeisterschaften teilnehmen und zu den besten Aufgießern Deutschlands zählen.

„Natürlich lernt man dennoch nie aus“, sagt Andrea Zahmel. „Deshalb haben wir uns für die Kreation und das Einstudieren der neuen Show-Aufgüsse professionelle Hilfe gesucht.“ In den vergangenen Wochen gab es für das Loma Sauna-Team Schauspielunterricht beim Theater Osnabrück, spezielle Wedelschulungen mit dem dreimaligen Aufguss-Weltmeister Rob Keijzer sowie Trainingseinheiten mit Hendrik Pötter, Geschäftsführer der Badegärten Eibenstock und Pionier der Saunabranche im Bereich Erlebnisorientierung.  
 
„Auch wenn unsere Saunameister zukünftig immer wieder zu wahren ‚Aufguss-Artisten‘ werden, möchten wir mit der neuen Eventsauna nicht den Eindruck erwecken, als wenn Ruhe und Entspannung nicht mehr wichtig für das Loma Sauna-Team seien“, erläutert Bäder-Chef Wolfgang Hermle. „Die ‚Tapahtuma-Sauna‘ ist nur eines unserer vielfältigen Schwitzangebote.“ Als kompletten Gegenpol verweist er auf die See-Sauna ‚Meri‘, in der die außergewöhnliche Aussicht das kleine „Event“ sei. „Uns ist wichtig, dass wir all unseren Gästen einen schönen Aufenthalt bieten. Die Einen kommen, um sich zu erholen, die anderen, um etwas zu erleben“, so der Saunaexperte.

„Wir bieten Angebote für beide Zielgruppen – ohne dass sie sich ‚in die Quere‘ kommen.“ In der Eventsauna „Tapahtuma“ werden am Eröffnungswochenende vom 21. bis 23. Dezember zweimal täglich und danach von montags bis samstags um 19 Uhr und sonntags um 16 Uhr Show-Aufgüsse aufgeführt. In der Eröffnungsphase stehen unter anderem auch die Meisterschafts-Aufgüsse mit den Namen „Elizabeth & Kate“, „Hope for all - Make a change“ und „A day of summer“ auf dem Programm. „Darüber hinaus kreiert das gesamte Sauna-Team gerade ein ganzes Potpourri an imposanten neuen Show-Aufgüssen“, so Hermle abschließend. „Unsere Saunagäste dürfen gespannt bleiben!“

Mehr zum Thema:

Loma-Sauna / Nettebad


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?