Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Babyboom: Mehr Kinder als je zuvor im Klinikum Osnabrück
Babyboom: Mehr Kinder als je zuvor im Klinikum Osnabrück
''Tierische'' Volkszählung: 2.261 Zoo-Bewohner
''Tierische'' Volkszählung: 2.261 Zoo-Bewohner
Neue Berliner Kissen müssen weg
Neue Berliner Kissen müssen weg
Endlich: Bauarbeiten am Neumarkt starten
Endlich: Bauarbeiten am Neumarkt starten

Babyboom: Mehr Kinder als je zuvor im Klinikum Osnabrück

(eb/pr) Osnabrück, 21. Januar 2019 / Im Klinikum Osnabrück hat sich der Babyboom im Jahr 2018 fortgesetzt. So sind im Vorjahr bei 1705 Entbindungen insgesamt 1773 Kinder in dem Haus auf dem Finkenhügel zur Welt gekommen. „Damit haben wir die bisher höchsten Zahlen in der Geschichte des Klinikums Osnabrück erreicht“, freut sich Dr. Dr. Yves Garnier, der Chefarzt der Klinik für Frauenheilk...

Stadt & Land

10.000 Sternsinger unterwegs

Sternsinger im Bistum Osnabrück. © PR, Bistum Osnabrück(eb/pr) Osnabrück, 2. Januar 2019 / Im Bistum Osnabrück sind dieses insgesamt etwa 10.000 Jungen und Mädchen als „Sternsinger“ unterwegs. Sie schwärmen überwiegend am 6. Januar in ihren Gemeinden aus und verteilen Segenssprüche. Bei der Aktion Dreikönigssingen haben die Sternsinger vor einem Jahr im Bistum Osnabrück 1,31 Millionen Euro gesammelt. Mit den Spenden werden weltweit Gesundheits- und Sozialprojekte für Kinder finanziert.

Die Aktion wurde diesmal im emsländischen Lengerich für alle 208 Pfarrgemeinden des Bistums eröffnet. Bei der Feier waren 500 Sternsinger dabei, daneben 180 Begleiter und Helfer. Bei der Eröffnung wurde ein Wortgottesdienst in der St. Benedikt-Kirche mit Weihbischof Johannes Wübbe gefeiert, bei dem auch die Kreide gesegnet wurde, mit der die Sternsinger ihren Segenswunsch an die Haustüren schreiben: „20+C+M+B+19“ steht für den lateinischen Segenswunsch „Christus mansionem benedicat“ (Christus segne diese Wohnung).

Organisiert wird die Sternsingeraktion vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Bistum. Die Aktion „Dreikönigssingen“ ist die weltweit größte Hilfsaktion von Kindern für Kinder. Bei der zurückliegenden Aktion zum Jahresbeginn 2018 haben die Sternsinger bundesweit rund 48,8 Millionen Euro gesammelt. Damit fördert die Aktion Dreikönigssingen weltweit Projekte in den Bereichen Pastoral, Bildung, Gesundheit, Ernährung, soziale Integration und Nothilfe.

„Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“ heißt das Leitwort der Aktion Dreikönigssingen 2019, Beispielland ist Peru. Die Jungen und Mädchen, die als „Sternsinger“ an der Aktion teilnehmen, sind zumeist zwischen 8 und 14 Jahre alt.

Vier Sternsinger aus der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes in Spelle (Kreis Emsland) vertreten am 1. Januar 2019 in Rom die deutschen Sternsinger beim Neujahrsgottesdienst mit Papst Franziskus im Petersdom. Außerdem fahren vier Sternsinger aus dem benachbarten Schapen eine Woche später, am 7. Januar, nach Berlin zum traditionellen Sternsinger-Empfang von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Zudem sind vier Sternsinger aus der Gemeinde St. Jakobus in Sögel (Kreis Emsland) am 8. Januar zu Gast im Europaparlament in Brüssel.

Mehr zum Thema:

Bistum Osnabrück

Dreiköningssingen

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?