Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase

Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück

(eb/pr) Osnabrück, 1. Februar 2019 / Moderne Zeiten in der Jugendherberge Osnabrück: Das Haus an der Iburger Straße wird zurzeit zur ersten Jugendherberge in Deutschland mit digitalem Schwerpunkt ausgebaut. Der Landesverband Unterweser-Ems des Deutschen Jugendherbergswerks (DJH) investiert rund 1,8 Millionen Euro in die Modernisierung und Neuausrichtung des Hauses, das zurzeit aufwändig...

Stadt & Land

Endlich: Bauarbeiten am Neumarkt starten

Start frei: Lars Westerheider, Vertreter von Investor Bergmann, und Oberbürgermeister Wolfgang Griesert (r.) freuen sich, dass die Bauarbeiten auf dem Baulos 2 beginnen. © PR, Stadt Osnabrück, Simon Vonstein(eb/pr) Osnabrück, 16. Januar 2019 / Am Osnabrücker Neumarkt wird (jetzt endlich) kräftig in die Hände gespuckt: Wie die Stadtverwaltung mitteilt, haben auf der Fläche vor dem H&M-Gebäude die Bauarbeiten begonnen. Bis Ende 2020 errichtet der Investor Dr. Theodor Bergmann auf dem „Baulos 2“ genannten Grundstück ein siebengeschossiges Gebäude, das im ersten Untergeschoss, Erdgeschoss und ersten Obergeschoss Flächen für Einzelhandel vorsieht. Auf den darüber liegenden fünf Stockwerken soll ein Hotel mit 80 Zimmern entstehen.
 
Das Areal ist bereits seit August 2018 umzäunt. Seitdem wurde auf der Baufläche zunächst die Oberfläche abgetragen. Anschließend fand die Kampfmittelsondierung statt.  „Ich freue mich, dass es jetzt los geht“, sagte Oberbürgermeister Wolfgang Griesert. Wichtig sei es, dass die Maßnahmen am Neumarkt gut aufeinander abgestimmt werden.

„Wir achten darauf, dass sich die Arbeiten an diesem Bau und die Oberflächengestaltung durch die Stadt, nicht in die Quere kommen“, agte Griesert weiter. Wie der OB ankündigte, soll mit der Oberflächengestaltung voraussichtlich noch in diesem Jahr begonnen werden. Vorgesehen ist, dass Verkehrsführung des Neumarktes möglichst wenig beeinträchtigt wird.

Mehr zum Thema:

Stadt Osnabrück
 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?