Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Drogenkurier geschnappt und 71 Schmuggler erwischt
Drogenkurier geschnappt und 71 Schmuggler erwischt
Knollstraße: Bauarbeiten gehen weiter - Busse fahren anders
Knollstraße: Bauarbeiten gehen weiter - Busse fahren anders
10 Jahre Stolpersteine in Osnabrück
10 Jahre Stolpersteine in Osnabrück
Retter reagieren auf Anschlagsgefahr: Traumanetzwerk tagte in Osnabrück
Retter reagieren auf Anschlagsgefahr: Traumanetzwerk tagte in Osnabrück

Drogenkurier geschnappt und 71 Schmuggler erwischt

(eb/pr) Osnabrück, 20. November 2017 / Osnabrücker Zöllner haben auf der Autobahn 30 einen Drogenkurier erwischt, der etwa 2 Kilogramm Amphetamine bei sich hatte. Das illegale Aufputschmittel hat einen Wert von 20.000 Euro. Das Rauschgift fand sich am 4. November bei einem 64-Jährigen. Bei einer groß angelegte Kontrolle am 16. November, bei der auf der deutschen und der niederländischen...

Polizei & Gericht

Polizei mit neuer Expertin für ''Social Media''

(eb/pr) Osnabrück, 6. November 2017 / Die Polizeidirektion Osnabrück will ihre Präsenz in den Sozialen Medien weiter ausbauen. Dazu wurde jetzt eine neue „Social Media Managerin“ eingestellt, die das bestehende „Social Media Team“ verstärkt. Die junge Frau wird zwar auf einem Foto gezeigt, aber ihr voller Name wird nicht genannt. Sie hat nach Infos der Polizei zuvor für ein Kommunikationsunternehmen in München gearbeitet.

mehr Informationen...

Pfefferspray im Kinosaal

(eb/pr) Osnabrück, 3. November 2017 / Im Saal eines Kinos am Osnabrücker Hauptbahnhof (Theodor-Heuss-Platz) ist es am Montagabend, 30. Oktober, zu einem Vorfall mit Pfefferspray gekommen. Nachdem das Reizgas durch unsachgemäße Handhabung einer Sprühflasche freigesetzt wurde, musste der Kinosaal geräumt werden. Der Kinosaal konnte zwar zumindest an dem Abend nicht mehr benutzt werden, aber zum Glück wurde niemand verletzt. Nach den Informationen der Polizei soll ein 29-Jähriger versucht haben, mit der Pfefferspray-Kartusche eine Bierflasche aufzuhebeln.

mehr Informationen...

Randalierer unterwegs: 20 Autos beschädigt

(eb/pr) Osnabrück, 2. November 2017 / Nach einer Serie von offenbar mutwilligen Sachbeschädigungen an Autos im Osnabrücker Stadtteil Eversburg in der Nacht auf Dienstag, 31. Oktober, fahndet die Polizei nach unbekannten Tätern. Wie die Fahnder berichten, wurden insgesamt 20 Autos beschädigt, die an der Wersener Straße abgestellt waren. Der oder die Täter gingen mit einem spitzen Gegenstand auf die Fahrzeuge los und richteten jeweils Lackschäden an. Die Polizei geht davon aus, dass beträchtlicher Schaden entstand, der sich leicht auf einen Betrag von einigen Tausend Euro belaufen könnte.

mehr Informationen...

Tankstelle überfallen

(eb/pr) Osnabrück, 1. November 2017 / Nach einem bewaffneten Überfall auf die Westfalen-Tankstelle an der Hannoverschen Straße in den frühen Morgenstunden am Sonntag, 29. Oktober, fahndet die Polizei nach zwei unbekannten Männern. Die beiden Männer betraten gegen 3.30 Uhr mit vorgehaltener Waffe den Verkaufsraum der Tankstelle und nötigten einen 35 Jahre alten Mitarbeiter dazu, ihnen Geld aus der Kasse auszuhändigen. Mit ihrer Beute setzten sich die beiden Männer aus der Tankstelle ab.

mehr Informationen...

Urteil nach 21 Jahren: Ehemaliges IRA-Mitglied muss in Haft

(eb/pr) Osnabrück, 30. Oktober 2017 / Über 21 Jahre nach dem Anschlag der „Provisional Irish Republican Army“ (PRIRA) auf die britische Kaserne Quebeck-Barracks in Osnabrück ist jetzt vor dem Landgericht Osnabrück ein Schuldspruch gegen den 48 Jahre alten Angeklagten ergangen. Das Gericht verurteilte den Mann wegen versuchten Mordes in einer unbestimmten Anzahl von Fällen zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren, wobei ein Jahr bereits als vollstreckt gilt. Gegen den Mann wurde seit dem Sommer in Osnabrück verhandelt.

mehr Informationen...

Radlerin angefahren: Polizei fragt nach Porsche-Fahrer

(eb/pr) Osnabrück, 27. Oktober 2017 / Auf der Fußgängerfurt vom Neuen Graben über den Schlosswall in Osnabrück ist am Montag, 23. Oktober, eine 21 Jahre alte Radlerin von einem Porsche angefahren worden. Die junge Frau stürzte und zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Der Autofahrer stoppte erst und erkundigte sich, ob die 21-Jährige verletzt war und soll dann, wie die Polizei berichtet, seine Fahrt fortgesetzt haben, ohne die, wie es heißt, „erforderlichen Feststellungen“ treffen zu lassen.

mehr Informationen...

Polizei findet 2 Kilo Ecstasy

(eb/pr) Osnabrück, 14. September 2017 / Beamte der Osnabrücker Autobahnpolizei haben jetzt bei der Kontrolle eines Wagens aus den Niederlanden 2 Kilo Ecstasy-Tabletten gefunden. Neben dem Aufputschmittel, das in einer Reisetasche verborgen war, stießen die Polizisten noch auf eine geringe Menge Marihuana und ein Messer, das griffbereit in der Ablage der Fahrertür lag. Der Wagen mit niederländischem Kennzeichen wurde am Montagnachmittag, 23. Oktober, auf der Autobahnraststätte Habichtswald zwischen Osnabrück und Münster gestoppt.

mehr Informationen...

Nepp an der Haustür: Polizei und Landkreis warnen

(eb) Osnabrück/Bramsche, 25. Oktober 2017 / Die Polizei und der Landkreis Osnabrück haben nach neuen Trickdiebstählen erneut vor Betrug an der Haustür gewarnt. Während Betrüger in Bramsche aufgetreten sind, die sich als Feuerwehrleute ausgaben und angeblich die Rauchmeldeanlagen kontrollieren wollten, ist in der Stadt Osnabrück eine 83-Jährige bei einem ähnlich gelagerten Fall von einem falschen Wasserwerker um Bargeld und Schmuck erleichtert worden. Er hatte möglicherweise noch Komplizen.

mehr Informationen...

Gleich morgens Überfall: Bäckerei-Mitarbeiterin mit Messer bedroht

(eb/pr) Osnabrück, 24. Oktober 2017 / Nach einem Überfall auf eine gerade erst neu eröffnete Bäckereifiliale am Kurt-Schumacher-Damm in Osnabrück fahndet die Polizei nach einem bisher unbekannten Täter. Wie die Polizei berichtet, kam es am Montag, 23. Oktober, gleich in den Morgenstunden zu dem Überfall. Der mit einem Messer bewaffnete Täter kam etwa um 6 Uhr in die Räume der Bäckereifiliale, bedrohte eine Mitarbeiterin und nötigte sie dazu, die Kasse zu öffnen und ihm Geld auszuhändigen.

mehr Informationen...

Verdacht auf Drogenhandel und Hehlerei: 17 Objekte durchsucht, 5 Verdächtige in Haft

(eb/pr) Melle, 23. Oktober 2017 / Bei einer großangelegten Durchsuchung von 17 Wohnungen und einem Café in Melle und im nordrheinwestfälischen Essen hat die Polizei jetzt Drogen, Bargeld, Anabolika, eine Schusswaffe, mögliches Diebesgut und weitere Beweismittel sichergestellt. Zwölf Verdächtige wurden vorübergehend festgenommen, anschließend wurden fünf von ihnen in Untersuchungshaft behalten. Die Verdächtigen sind im Alter zwischen 25 und 64 Jahren. Sie werden wegen gewerbsmäßiger Hehlerei und des Handels mit Betäubungsmitteln verdächtigt.

mehr Informationen...