Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Flüchtlinge besser integrieren: Stadt stellt neues Konzept vor
Flüchtlinge besser integrieren: Stadt stellt neues Konzept vor
Medicos: Infos zu Fußschmerzen
Medicos: Infos zu Fußschmerzen
Bestellen per Whats-App: Bücher Wenner mit mobiler Kundenkommunikation
Bestellen per Whats-App: Bücher Wenner mit mobiler Kundenkommunikation
Der lange Schlummer: Jan Decker liest vor
Der lange Schlummer: Jan Decker liest vor

Bauunternehmer verurteilt: Lohn schwarz ausgezahlt

(eb/pr) Osnabrück, 17. Januar 2018 / Weil er Beiträge zur Sozialversicherung und zur Bauberufsgenossenschaft in Höhe von rund 450.000 Euro hinterzogen haben soll, ist jetzt ein Bauunternehmer vom Amtsgericht Osnabrück zu einer Haftstrafe von 15 Monaten verurteilt worden, die zur Bewährung ausgesetzt wurde. Wie das Hauptzollamt Osnabrück berichtet, war dem Unternehmer 29 Fälle vorgeworfen...

Polizei & Gericht

Tankstelle überfallen - Polizei fahndet

(eb/pr) Osnabrück, 11. Dezember 2017 / Nach einem bewaffneten Überfall auf eine Tankstelle an der Windthorststraße im Stadtteil Schinkel in Osnabrück fahndet die Polizei nach einem unbekannten Täter. Der Überfall wurde am Donnerstag, 7. Dezember, gegen 19.30 Uhr verübt. Der Mann, der sein Gesicht hinter einem Schal verbarg, kam in die Tankstelle, bedrohte die Mitarbeiterin mit seiner Waffe und forderte sie auf, ihm Geld aus der Kasse herauszugeben.

mehr Informationen...

Radfahrerin getreten

(eb/pr) Osnabrück, 6. Dezember 2017 / Auf dem Johannistorwall in Osnabrück soll am Freitag, 1. Dezember, ein etwa 40 bis 45 Jahre alter Mann eine Radfahrerin gegen die Hüfte getreten haben. Die Polizei fahndet nun nach dem Mann und bittet um Hinweise von Zeugen zu dem Vorfall. Das Opfer, eine 23-Jährige, konnte nach den Informationen nach der Polizei nach dem Vorfall einen Sturz vermeiden. Die Radlerin geriet aber durch den Tritt auf die Pkw-Spur. Wie die Polizei berichtet, kam es in der Nähe einer Baustelle an der Musik- und Kunstschule am Johannistorwall zu dem Vorfall.

mehr Informationen...

Erneut Überfall auf Tankstelle an der Wachsbleiche

(eb/pr) Osnabrück, 5. Dezember 2017 / Die Polizei weist auf einen weiteren Überfall auf die Tankstelle an der Wachsbleiche in Osnabrück hin. Der auf einem Hinterhof gelegene Betrieb wurde erneut von einem bewaffneten Täter beraubt, diesmal am Sonntagnachmittag, 3. Dezember, etwa gegen 16.15 Uhr. Bei dem Täter soll es sich um einen jungen Mann im Alter von etwa 22 Jahren handeln. Die Polizei bittet um Hinweise auf den Mann. Bereits am 14. Oktober, einem Samstag, war abends ein Überfall auf die Tankstelle verübt worden.

mehr Informationen...

Wohnung angesteckt und Cannabis auf Balkon angebaut

(eb/pr) Osnabrück, 4. Dezember 2017 / Nach einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Mühlenstraße in Melle hat die Polizei den 52-jährigen Inhaber der Wohnung wegen des Verdachts auf schwere Brandstiftung festgenommen. Durch das Feuer am Mittwochmorgen, 29. November, ist die Wohnung in dem Mehrfamilienhaus unbrauchbar geworden. Bei den Ermittlungen am Brandort entdeckten die Fahnder auf dem Balkon der Wohnung einen illegalen Drogenanbau.

mehr Informationen...

Vitischanze: Radstreifen wird entfernt

(pr/eb) Osnabrück, 1. Dezember 2017 / Osnabrück ist – zumindest für Radfahrer – ein gefährliches Pflaster: Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen, bei denen Menschen ihr Leben verlieren. Um die Scherheit für radelnde Verkehrsteilnehmer zu erhöhen, entschärft die Stadt jetzt einen potentiellen Gefahrenpunkt – dieses Mal, bevor sich ein ernsthafter Unfall ereignet hat: Am Hasetorwall wird die Furtmarkierung für Radfahrer entfernt.

mehr Informationen...

Unfall an Baustelle: 50-Jähriger tödlich verletzt

(eb/pr) Osnabrück, 30. November 2017 / Bei einem Verkehrsunfall auf der Meller Landstraße im Stadtteil Voxtrup in Osnabrück ist am Dienstagabend, 28. November, ein 50 Jahre alter Autofahrer ums Leben gekommen. Nach den Informationen der Polizei war der Mann in einen VW Polo unterwegs. Der Wagen kam an einer Baustelle von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde von der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack geboren. Er starb wenig später in einem Krankenhaus.

mehr Informationen...

20-Jährige unsittlich berührt

(eb/pr) Bramsche, 29. November 2017 / Im Bramsche Ortsteil Achmer ist am Montag, 27. November, eine 20-Jährige von einem Jugendlichen auf einem Fahrrad unsittlich berührt worden. Nach Infos der Polizei kam es nachmittags gegen 16.15 Uhr auf der Westerkappelner Straße zu dem Vorfall. Der Jugendliche und ein gleichaltriger Begleiter, die auf Fahrrädern unterwegs waren, bogen von der Grenzstraße auf die Westerkappelner Straße ab. Als sie die junge Frau passierten, verlangsamte einer von ihnen seine Fahrt und berührte sie unsittlich.

mehr Informationen...

Stichwaffe in Verbrauchermarkt?

(eb/pr) Osnabrück, 28. November 2017 / Die Polizei hat auf einen dubiosen Vorfall mit einem wohl mit einer Stichwaffe bewaffneten Mann in einem Verbrauchermarkt am Kurt-Schumacher-Damm in Osnabrück hingewiesen. Zum Glück wurde bei dem Vorfall niemand verletzt. Offenbar hatte der Mann auch niemanden direkt bedroht. Nach Infos der Polizei kam es am Freitag, 24. November, gegen 12 Uhr zu dem Vorfall. Der wohl bewaffnete Mann kam in den Markt, rief etwas Unverständliches und fuhr dann in einem Auto davon, das wenig später leer gefunden wurde.

mehr Informationen...

Zweiradhändler sucht: Fietsen aus Verkaufsraum geklemmt

(eb/pr) Osnabrück, 27. November 2017 / Keine gute Wahl hat am Donnerstag, 23. November, ein Langfinger im Zweiradhaus Dependahl getroffen: Dem Unbekannten gelang es zwar, sich ein hochwertiges Fahrrad vom Hersteller Stevens zu schnappen und damit aus dem Geschäft zu verschwinden – viel Freude wird er aber nicht daran haben. Das Rad, von dem zuerst das Zweiradhaus und nun auch die Polizei ein Foto veröffentlicht hat, ist nämlich ein Einzelstück und so auffällig, dass sich damit kaum untertauchen lässt. Laut Dependahl gibt es davon nur dieses Exemplar in Osnabrück.

mehr Informationen...

Polizei räumt Wohnung und findet Drogen

(eb/pr) Osnabrück, 24. November 2017 / Bei der Zwangsräumung einer Wohnung am Hunteburger Weg am Mittwoch, 22. November, hat die Polizei illegale Drogen bei dem 33 Jahre alten Mieter gefunden. Der Mann, der den Behörden bereits als Drogenkonsument bekannt war, hatte zuvor angekündigt, dass er sich der Räumung der Wohnung mit der Unterstützung von Freunden widersetzen wollte. Als die Hausverwaltung mit der Polizei in der Wohnung anrückte, wurden Utensilien auf dem Wohnzimmertisch gefunden, die auf Drogenschließen ließen. Dann stießen die Beamten auf etwa 85 Gramm Amphetamine.

mehr Informationen...