Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Kinder als Spielplatzplaner
Kinder als Spielplatzplaner
Kinderhospital am Schölerberg mit neuer Pflegedirektorin
Kinderhospital am Schölerberg mit neuer Pflegedirektorin
Von Sprachen bis Kochen: Land-VHS stellt neues Programm vor
Von Sprachen bis Kochen: Land-VHS stellt neues Programm vor
Wipfelstürmer erobern Klettergarten
Wipfelstürmer erobern Klettergarten

Tankstelle überfallen – Polizei fahndet

(eb/pr) Georgsmarienhütte, 20. Juli 2017 / Nach einem bewaffneten Überfall auf eine Tankstelle an der Klöcknerstraße in Georgsmarienhütte in der Nacht zum Mittwoch, 19. Juli, fahndet die Polizei nach einem unbekannten Täter. Der Mann kam nach Infos der Polizei gegen 2.45 Uhr in den Verkaufsraum der Tankstelle gekommen und begab sich zielstrebig in den Kassenbereich, wo er einen 23 Jahre ...

Polizei & Gericht

1,5 Kilo Haschisch auf Fahrrad geschmuggelt – Fluchtversuch misslang

Beschlagnahmt: Die 1,5 Kilogramm Haschisch waren in einer Tüte versteckt. © PR, Quelle: Hauptzollamt Osnabrück(eb/pr) Gildehaus, 19. Mai 2017 / In Gildehaus an der Grenze zu den Niederlanden sind den Zollfahndern aus Osnabrück jetzt zwei Radfahrer ins netz gegangen, die 1,5 Kilogramm Haschisch bei sich hatten. Nach Infos der Polizei haben die Dogen einen Wert von mehr als 12.000 Euro. Die beiden verdächtigen stammten aus Berlin und gaben an, dass sie auf dem Rückweg von einem Besuch bei Bekannten in Hengelo seien.

Einer der beiden soll bei der Befragung immer wieder versucht haben, in die Tasche seines Begleiters zu greifen. Daraufhin wurde die Tasche durchsucht und die Zöllner entdeckten eine Plastiktüte mit dem Haschisch. Die beiden Reisenden versuchten noch, Widerstand gegen ihre Festnahme zu leisten, aber die konnten sich dem Zugriff nicht entziehen. Einer sei noch davongeradelt, berichten die Fahnder. Er sei aber kurz darauf nach Hinweisen aus der Bevölkerung auf einem nahegelegenen Bauernhof festgesetzt worden.

Die beiden Schmuggler wurden nach Abschluss der Ermittlungen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Zollfahnder bezeichnen die Verdächtigen als Drogenkuriere.

Deutscher Zoll

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?