Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Zum 67. Mal: Steckenpferdreiten über die Rathaustreppe
Zum 67. Mal: Steckenpferdreiten über die Rathaustreppe
Im Sauseschritt: Oberbürgermeister empfängt Karnevalisten
Im Sauseschritt: Oberbürgermeister empfängt Karnevalisten
Fahrrad-Abstellanlagen werden geräumt
Fahrrad-Abstellanlagen werden geräumt
Start frei: Poco eröffnet an der Hannoverschen Straße
Start frei: Poco eröffnet an der Hannoverschen Straße

Heftiger Widerstand: 23-Jähriger bricht Polizisten das Handgelenk

(eb/pr) Hagen, 31. August 2018 / Bei einem Polizeieinsatz am Ulmenweg in Hagen sind jetzt gleich zwei Polizeibeamte von einem betrunkenen 23-Jährigen verletzt worden. Einem der Polizisten der Randalierer das Handgelenk. Nach dem Polizeibericht waren die Beamten zu einem Einsatz wegen eines „Randalierers in einer Wohnung“ gerufen worden. Wie sich herausstellte, ging es um einen betrunkene...

Polizei & Gericht

Betrunken zur Polizei gefahren: Führerschein weg

Einmal pusten, bitte: Alkoholtest. © PR, Quelle: Polizei Mettmann(eb/pr) Bramsche, 9. November 2017 / Bei der Polizei in Bramsche hat sich jetzt ein 61 Jahre alter Lkw-Fahrer wegen eines Promilleverstoßes sozusagen selber um seine Fahrerlaubnis gebracht.

Der Mann aus Schleswig-Holstein hatte am Dienstag, 7. November, an der Polizeidienststelle in Bramsche angehalten, um die Beamten nach dem Weg zu seinem Fahrziel zu fragen. In dem Gespräch fiel dem Wachhabenden auf, dass der Berufskraftfahrer Alkohol getrunken hatte. Daraufhin musste sich der Lkw-Fahrer einem Alkoholtest unterziehen, der den Verdacht belegte: Wie die Polizei berichtet, wurde bei dem Mann ein Alkoholwert von mehr als 1 Promille festgestellt.

In der Folge zogen die Ordnungshüter die Fahrerlaubnis des Mannes ein. Seine Frage nach dem Weg hatte sich damit erübrigt, stellt die Polizei fest.    

Polizeidirektion Osnabrück

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?