Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

''Dürer-Sammler'': Liebmann im Goldenen Buch verewigt
''Dürer-Sammler'': Liebmann im Goldenen Buch verewigt
KLVHS: Fortbildungsreihe für Ehrenamtliche
KLVHS: Fortbildungsreihe für Ehrenamtliche
Mitmachen: Fotowettbewerb zum Hasetal–Marathon
Mitmachen: Fotowettbewerb zum Hasetal–Marathon
Valentinstag im Zoo: ''Tour d’Amour'' durch die Tierwelt
Valentinstag im Zoo: ''Tour d’Amour'' durch die Tierwelt

41 Stunden lang am Steuer

(eb/pr) Osnabrück, 19. Januar 2018 / Die Osnabrücker Autobahnpolizei hat am Mittwoch, 17. Januar, einen Lkw-Fahrer aus der Türkei mit einer gewaltigen Lenkzeitübertretung erwischt. Der Mann, der auf dem Parkplatz Hasetal-West an der Autobahn 1 bei Osnabrück kontrolliert wurde, hatte 41 Stunden lang ohne Pause am Steuer gesessen. Dem Mann droht nun ein saftiges Bußgeld in Höhe von bis zu ...

Polizei & Gericht

Einbrecher ließen Hälfte der Beute zurück

Spurensicherung nach einem Einbruch. © PR, Quelle: Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes, www.polizeiberatung.de(eb/pr) Bad Iburg, 13. November 2017 / Nach einem Einbruch in eine Esso-Tankstelle am Charlottenburger Ring in Bad Iburg in der Nacht zum Freitag, 10. November, fahndet die Polizei nach zwei unbekannten Männern. Die Langfinger wurden gegen 2.40 Uhr von einer Anwohnerin beobachtet, die durch Geräusche auf den Einbruch aufmerksam geworden war.

Bei dem Einbruch hatten es die Täter nach Infos der Polizei vor allem auf Tabakwaren abgesehen. Nachdem sie die Tür zum Verkaufsraum der Tankstelle aufgehebelt hatten, füllten sie zwei Plastiksäcke mit Tabakwaren. Sie legten beide Säcke auf dem Tankstellengelände ab, flohen dann aber nur mit einem von ihnen. Offenbar fürchteten sie eine Entdeckung, da sie sich absetzten als sich Fahrzeuge der Tankstelle näherten. Sie liefen in Richtung Beckerteichpforte davon und blieben verschwunden.

Die Polizei bittet um Hinweise auf die Einbrecher. Wer etwas Verdächtiges gehört oder gesehen hat oder andere Informationen geben kann, die auf die Spur der Täter führen, soll sich unter Telefon 05401/879500 an die Fahnder in Georgsmarienhütte wenden.

Polizeidirektion Osnabrück

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?