Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

''Gekrönte Häupter
''Gekrönte Häupter" in Osnabrück: Ausstellung erinnert an Friedensjubiläum
Unbürokratische Hilfe: MHO mit neuem Patientenfürsprecher
Unbürokratische Hilfe: MHO mit neuem Patientenfürsprecher
''Mint for Girls'': Hochschul-Workshop für Schülerinnen
''Mint for Girls'': Hochschul-Workshop für Schülerinnen
''Bad Iburg'': Neues Buch zeigt die Laga-Stadt
''Bad Iburg'': Neues Buch zeigt die Laga-Stadt

Messerangriff auf 47-Jährigen: Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung

(eb/pr) Hagen a.T.W., 17. Juli 2018 / In Hagen a.T.W. ist ein 47 Jahre alter Mann bei einem Messerangriff lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Seit Zustand ist mittlerweile stabil, er schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. Nach dem Vorfall ermittelt die Polizei wegen des Vorwurfs der versuchten Tötung gegen einen Tatverdächtigen, dessen Identität zwa...

Polizei & Gericht

Baumstraße: 25-Jährige von Sextäter angegriffen

Auf Streife: Polizeimotorrad. © PR, Eigenfoto(eb/pr) Osnabrück, 12. Dezember 2017 / Nach einem sexuellen Übergriff auf eine 25-Jährige in der Nähe einer Diskothek an der Baumstraße in den frühen Morgenstunden am Sonntag, 10. Dezember, bittet die Polizei um Hinweise von Zeugen. Die junge Frau wurde bei dem Übergriff verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden, offenbar weit schlimmere Absichten des Täters wurden aber durch das Auftauchen einen Passanten verhindert. 

Nach den Informationen der Polizei wurde die junge Frau von dem Unbekannten angegriffen, als sie in der Nähe des Eingangs zu der Diskothek auf eine Freundin wartete. Der Mann umklammerte sie plötzlich von hinten und bedrohte sie mit einem Messer. Die 25-Jährige stürzte dann hin und wurde von dem Mann unsittlich angefasst. Der Täter forderte die junge Frau auf, dass sie ruhig sein und mit ihm kommen sollte. Dazu kam es aber zum Glück nicht. Laut Polizeiberichtet ließ der Täter von der 25-Jährigen ab, als sich ein unbekannter Passant näherte.

Von dem Mann liegt nur eine vage Täterbeschreibung vor: Danach hatte er schwarze Haare und eine lange Nase. Die Tatzeit wird mit „Sonntagmorgen“ angegeben. Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen oder weitere Informationen, die auf die Spur des Mannes führen. Wer etwas angeben kann, soll sich unter Telefon 0541/3273103 an die Osnabrücker Polizei wenden.

Polizeidirektion Osnabrück

Auf Streife: P


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?