Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Letzte Lücke des Haseuferwegs wird geschlossen
Letzte Lücke des Haseuferwegs wird geschlossen
Fachklink Nettetal: Suchtpatienten können vom Entzug ''sanft'' in die Reha wechseln
Fachklink Nettetal: Suchtpatienten können vom Entzug ''sanft'' in die Reha wechs...
Logopädie-Ausbildung steht vor grundlegenden Änderungen
Logopädie-Ausbildung steht vor grundlegenden Änderungen
Neu: Yoga im Zoo für die gute Sache
Neu: Yoga im Zoo für die gute Sache

Messerangriff auf 47-Jährigen: Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung

(eb/pr) Hagen a.T.W., 17. Juli 2018 / In Hagen a.T.W. ist ein 47 Jahre alter Mann bei einem Messerangriff lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Seit Zustand ist mittlerweile stabil, er schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. Nach dem Vorfall ermittelt die Polizei wegen des Vorwurfs der versuchten Tötung gegen einen Tatverdächtigen, dessen Identität zwa...

Polizei & Gericht

Überfall auf Spielhalle: Polizei fragt nach Zeugen

Auf Streife: Polizeiwagen. © Eigenfoto(eb/pr) Osnabrück/Belm, 20. Dezember 2017 / Nach einem bewaffneten Überfall auf eine Spielhalle am Marktring in Belm in der Nacht zum Sonntag, 17. Dezember, bittet die Polizei um Hinweise von Zeugen. Es sollen sich besonders zwei Männer melden, die das Lokal der Spielhalle wenigen Minuten vor dem Überfall verlassen haben.

Nach Infos der Polizei war es gegen 1 Uhr am 17. Dezember zu dem Überfall gekommen. Die beiden Männer hatten das Lokal gegen 0.50 Uhr verlassen.

In der Spielhalle hielt sich zum Tatzeitpunkt eine 26 Jahre alte Mitarbeiterin auf. Sie wurde von dem Täter mit vorgehaltener Waffe bedroht und dazu genötigt, ihm Geld herauszugeben. Die Frau musste das Geld in einen schwarzen Rucksack stecken, den der übergewichtige Mann mitgebracht hatte. Er setzte sich danach unerkannt ab.

Der Mann war nach der weiteren Täterbeschreibung etwa 1,75 Meter groß. Bekleidet war er mit einem schwarzen Pullover, einer schwarzen Jacke sowie Sportschuhen mit heller Sohle. Außerdem trug er einen schwarzen Schal mit weißem Muster. Der schwarze Rucksack ähnelte einem Turnbeutel. Der Mann sprach Deutsch ohne Akzent.

Wer den Mann vor oder nach dem Überfall gesehen hat oder andere Hinweise geben kann, die auf seine Spur führen, soll sich unter Telefon 05406/807790 an die Polizei in Belm wenden.

Polizeidirektion Osnabrück


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?
Kommentar zum Artikel erstellen
Titel:
Name*:
E-Mail*:
(bleibt unveröffentlicht)
Bitte geben Sie hier Ihren Kommentar ein*: max. 1500 Zeichen, überzählige werden abgeschnitten
Kommentar senden