Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Zum 67. Mal: Steckenpferdreiten über die Rathaustreppe
Zum 67. Mal: Steckenpferdreiten über die Rathaustreppe
Im Sauseschritt: Oberbürgermeister empfängt Karnevalisten
Im Sauseschritt: Oberbürgermeister empfängt Karnevalisten
Fahrrad-Abstellanlagen werden geräumt
Fahrrad-Abstellanlagen werden geräumt
Start frei: Poco eröffnet an der Hannoverschen Straße
Start frei: Poco eröffnet an der Hannoverschen Straße

Saftige Geldstrafe: 490 Euro Hartz-IV erschlichen

(eb/pr) Osnabrück, 30. August 2018 / Wegen Betruges hat das zuständige Amtsgericht Bad Iburg einen Leistungsbezieher aus dem Landkreis Osnabrück zu einer Geldstrafe in Höhe von 1.200 Euro verurteilt. Da das Gericht die Geldstrafe überdies auf insgesamt 120 Tagessätze festgesetzt hat, gilt der Verurteilte somit auch als vorbestraft.

Polizei & Gericht

Neuer Graben: Fußgänger schwer verletzt

Blaulicht: Signalanlage auf einem Polizeiwagen. © PR, Quelle: Polizeidirektion Osnabrück(eb/pr) Osnabrück, 1. Februar 2018 / Bei einem Verkehrsunfall auf dem Neuen Graben in der Osnabrücker Innenstadt ist am Dienstagabend, 30. Januar, ein 69 Jahre alter Fußgänger schwer verletzt worden. Der Mann wurde beim Überqueren der Fahrbahn von einem Auto erfasst. Die Polizei geht davon aus, dass der 69-Jährige den Wagen übersehen hatte.

Der Mann war nach den Infos der Polizei vom Ledenhof gekommen und wurde auf einer der Fahrbahnen in Richtung Stadtmitte von dem Audi A6 erfasst, der von einem 41-Jährigen gefahren wurde. Der 69-Jägrige wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er zunächst in Lebensgefahr schwebte. Mittlerweile hat sich sein Zustand aber nach den Angaben der Polizei wieder gebessert, er befindet sich nicht mehr in Lebensgefahr.

Wie es im Polizeibericht heißt, stand der Fußgänger unter Alkoholeinfluss. Der genaue Alkoholwert wird bei einer Blutuntersuchung geklärt.

Polizeidirektion Osnabrück


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?