Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Mitmachen: Großreinemachen in Stadt und Landkreis
Mitmachen: Großreinemachen in Stadt und Landkreis
Fortbildung zum Puppenspieler für Demenzkranke
Fortbildung zum Puppenspieler für Demenzkranke
DAAD-Preis für Osnabrücker Studenten
DAAD-Preis für Osnabrücker Studenten
Zoo lädt ein: Pokémon-Pirsch im Tierpark
Zoo lädt ein: Pokémon-Pirsch im Tierpark

Berliner Platz: Fußgängerin angefahren – Polizei bittet um Hinweise

(eb/pr) Osnabrück, 21. Februar 2018 / Auf der Wittekindstraße in Osnabrück ist am Dienstag, 13. Februar, eine 19 Jahre alte Fußgängerin von einem Auto angefahren und leicht verletzt worden. Wie Zeugen berichten, soll sich die junge Frau aus Bad Essen nicht an das Signal einer Fußgängerampel gehalten haben. Offenbar missachtete sie das Rotlicht an der Ampel, rannte plötzlich auf die Straß...

Polizei & Gericht

Neuer Graben: Fußgänger schwer verletzt

Blaulicht: Signalanlage auf einem Polizeiwagen. © PR, Quelle: Polizeidirektion Osnabrück(eb/pr) Osnabrück, 1. Februar 2018 / Bei einem Verkehrsunfall auf dem Neuen Graben in der Osnabrücker Innenstadt ist am Dienstagabend, 30. Januar, ein 69 Jahre alter Fußgänger schwer verletzt worden. Der Mann wurde beim Überqueren der Fahrbahn von einem Auto erfasst. Die Polizei geht davon aus, dass der 69-Jährige den Wagen übersehen hatte.

Der Mann war nach den Infos der Polizei vom Ledenhof gekommen und wurde auf einer der Fahrbahnen in Richtung Stadtmitte von dem Audi A6 erfasst, der von einem 41-Jährigen gefahren wurde. Der 69-Jägrige wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er zunächst in Lebensgefahr schwebte. Mittlerweile hat sich sein Zustand aber nach den Angaben der Polizei wieder gebessert, er befindet sich nicht mehr in Lebensgefahr.

Wie es im Polizeibericht heißt, stand der Fußgänger unter Alkoholeinfluss. Der genaue Alkoholwert wird bei einer Blutuntersuchung geklärt.

Polizeidirektion Osnabrück


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?
Kommentar zum Artikel erstellen
Titel:
Name*:
E-Mail*:
(bleibt unveröffentlicht)
Bitte geben Sie hier Ihren Kommentar ein*: max. 1500 Zeichen, überzählige werden abgeschnitten
Kommentar senden