Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

IHK warnt vor Cyber-Kriminalität
IHK warnt vor Cyber-Kriminalität
Zum 67. Mal: Steckenpferdreiten über die Rathaustreppe
Zum 67. Mal: Steckenpferdreiten über die Rathaustreppe
Im Sauseschritt: Oberbürgermeister empfängt Karnevalisten
Im Sauseschritt: Oberbürgermeister empfängt Karnevalisten
Fahrrad-Abstellanlagen werden geräumt
Fahrrad-Abstellanlagen werden geräumt

Saftige Geldstrafe: 490 Euro Hartz-IV erschlichen

(eb/pr) Osnabrück, 30. August 2018 / Wegen Betruges hat das zuständige Amtsgericht Bad Iburg einen Leistungsbezieher aus dem Landkreis Osnabrück zu einer Geldstrafe in Höhe von 1.200 Euro verurteilt. Da das Gericht die Geldstrafe überdies auf insgesamt 120 Tagessätze festgesetzt hat, gilt der Verurteilte somit auch als vorbestraft.

Polizei & Gericht

Sechs Menschen verletzt: Unfallverursacher stand unter Alkoholeinfluss

Sanitäter im Einsatz. © PR, Quelle: DRK(eb/pr) Osnabrück, 6. Februar 2018 / Bei einem Verkehrsunfall an der Auffahrt zur Autobahn 1 an der Wersener Straße (L88) in Osnabrück haben sechs Menschen Verletzungen davongetragen. Fünf von ihnen mussten in Krankenhäusern behandelt werden. Der 59 Jahre alte Autofahrer aus Mettingen, der den Unfall nach den Informationen der Polizei verursacht hat, blieb unverletzt. Wie die Polizei berichtet, stand der Mann unter Alkoholeinfluss. Der genaue Alkoholwert ist noch unklar.

Es war am Freitag, 2. Februar, gegen 5.30 Uhr an der Ampel zu der Autobahnauffahrt zu dem Unfall gekommen. Der Verursacher, der aus der Stadt kam, soll in seinem Opel auf die Fahrzeuge aufgefahren sein, die an der Ampel warteten. Nach Darstellung der Polizei rammte er einen VW-Caddy, der noch auf einen VW-Tiguan geschoben wurde. Bei dem Unfall wurden der 34-jährige Beifahrer des Unfallverursachers, der Fahrer des Caddy und seine Mitfahrer im Alter von 30, 44 und 54 Jahren, sowie der 40 Jahre alte Fahrer des VW-Tiguan verletzt. Fünf von ihnen wurden in Krankenhäuser gebracht.

Nachdem herausgekommen war, dass der 59 Jahre alte Verursacher unter Alkoholeinfluss stand, musste er sich Blut für eine genaue Untersuchung abzapfen lassen. Sein Führerschein wurde eingezogen.

Polizeidirektion Osnabrück


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?