Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Versteigerung: Musiker unterstützen Familien und Kinder in Not
Versteigerung: Musiker unterstützen Familien und Kinder in Not
Polizei warnt vor manipulierten Geldautomaten
Polizei warnt vor manipulierten Geldautomaten
Herzens-Stimme: Neuer Chor für junge Leute
Herzens-Stimme: Neuer Chor für junge Leute
Volles Programm: Folk im Viertel
Volles Programm: Folk im Viertel

Polizei warnt vor manipulierten Geldautomaten

(eb/pr) Osnabrück, 15. August 2018 / Die Polizei warnt vor neuen Fällen von „Cash-Trapping“, einer Form der Manipulation an Geldautomaten, bei der ein täuschend echt aussehender Verschluss über den Ausgabeschacht eines Geldautomaten geklebt wird, mit dem verhindert wird, dass Auszahlungen an die Empfänger ausgegeben werden. Das Geld bleibt dabei unsichtbar für die Bankkunden im Automat...

Polizei & Gericht

Sechs Menschen verletzt: Unfallverursacher stand unter Alkoholeinfluss

Sanitäter im Einsatz. © PR, Quelle: DRK(eb/pr) Osnabrück, 6. Februar 2018 / Bei einem Verkehrsunfall an der Auffahrt zur Autobahn 1 an der Wersener Straße (L88) in Osnabrück haben sechs Menschen Verletzungen davongetragen. Fünf von ihnen mussten in Krankenhäusern behandelt werden. Der 59 Jahre alte Autofahrer aus Mettingen, der den Unfall nach den Informationen der Polizei verursacht hat, blieb unverletzt. Wie die Polizei berichtet, stand der Mann unter Alkoholeinfluss. Der genaue Alkoholwert ist noch unklar.

Es war am Freitag, 2. Februar, gegen 5.30 Uhr an der Ampel zu der Autobahnauffahrt zu dem Unfall gekommen. Der Verursacher, der aus der Stadt kam, soll in seinem Opel auf die Fahrzeuge aufgefahren sein, die an der Ampel warteten. Nach Darstellung der Polizei rammte er einen VW-Caddy, der noch auf einen VW-Tiguan geschoben wurde. Bei dem Unfall wurden der 34-jährige Beifahrer des Unfallverursachers, der Fahrer des Caddy und seine Mitfahrer im Alter von 30, 44 und 54 Jahren, sowie der 40 Jahre alte Fahrer des VW-Tiguan verletzt. Fünf von ihnen wurden in Krankenhäuser gebracht.

Nachdem herausgekommen war, dass der 59 Jahre alte Verursacher unter Alkoholeinfluss stand, musste er sich Blut für eine genaue Untersuchung abzapfen lassen. Sein Führerschein wurde eingezogen.

Polizeidirektion Osnabrück


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?
Kommentar zum Artikel erstellen
Titel:
Name*:
E-Mail*:
(bleibt unveröffentlicht)
Bitte geben Sie hier Ihren Kommentar ein*: max. 1500 Zeichen, überzählige werden abgeschnitten
Kommentar senden