Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase

Heftiger Widerstand: 23-Jähriger bricht Polizisten das Handgelenk

(eb/pr) Hagen, 31. August 2018 / Bei einem Polizeieinsatz am Ulmenweg in Hagen sind jetzt gleich zwei Polizeibeamte von einem betrunkenen 23-Jährigen verletzt worden. Einem der Polizisten der Randalierer das Handgelenk. Nach dem Polizeibericht waren die Beamten zu einem Einsatz wegen eines „Randalierers in einer Wohnung“ gerufen worden. Wie sich herausstellte, ging es um einen betrunkene...

Polizei & Gericht

Lebensgefährten am Auto mitgeschleift

Blaulicht: Signalanlage auf einem Polizeiwagen. © PR; Quelle: Polizeidirektion Osnabrück(eb/pr) Hasbergen, 2. Juli 2018 / Nach einem Streit zwischen einer 54 Jahre alten Frau und ihrem 56 alten Lebensgefährten, bei dem wohl Alkohol im Spiel war, ist der Mann von der Frau an einem mitgeschleift und dabei schwer verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, kam es am Mittwochabend, 27. Juni, gegen 20.40 Uhr auf der Osnabrücker Straße in Hasbergen zu dem Vorfall. Die Mann und der Frau waren in einem Auto unterwegs. Auf der Fahrt soll es zu einem Streit und Handgreiflichkeiten des  Mannes gegen die Frau gekommen sein.

Danach soll die 54-Jährige angehalten und den Mann aus dem Auto gedrängt haben. Als sie losfuhr, hielt sich der Mann nach den Vermutungen der Polizei noch am Holm des Wagens fest. Im Polizeibericht ist davon die Rede, dass die Frau „Gas gegeben“ haben soll. Der Mann wurde über eine längere Strecke mitgeschleift und blieb schließlich schwer verletzt am Straßenrand liegen.

Die Frau fuhr weiter. Die Polizei geht davon aus, dass die 54-Jährige getrunken hatte. Sie wurde später an ihrer Wohnanschrift von der Polizei angetroffen. Sie und der Mann mussten Blutproben abgeben, der Wagen wurde für eine genauere Untersuchung sichergestellt. Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen. Wer den Vorfall beobachtet hat, soll sich unter Telefon 05401/879500 an die Osnabrücker Polizei wenden.

Polizeidirektion Osnabrück


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?