Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase

Heftiger Widerstand: 23-Jähriger bricht Polizisten das Handgelenk

(eb/pr) Hagen, 31. August 2018 / Bei einem Polizeieinsatz am Ulmenweg in Hagen sind jetzt gleich zwei Polizeibeamte von einem betrunkenen 23-Jährigen verletzt worden. Einem der Polizisten der Randalierer das Handgelenk. Nach dem Polizeibericht waren die Beamten zu einem Einsatz wegen eines „Randalierers in einer Wohnung“ gerufen worden. Wie sich herausstellte, ging es um einen betrunkene...

Polizei & Gericht

Sattelzug fährt auf Stauende auf: 49-Jähriger getötet

Blaulicht: Signalanlage auf einem Polizeiwagen. © PR; Quelle: Polizeidirektion Osnabrück(eb/pr) Bissendorf, 25. Juli 2018 / Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 1 bei Bramsche ist am Montag, 23. Juli, ein 49 Jahre alter Kraftfahrer aus Rumänien ums Leben gekommen. Der Mann war in seinem Fahrzeug am Ende eines Staus nahezu ungebremst auf einen stehenden Sattelzug aus dem Kreis Lippe aufgefahren. Dabei wurde noch ein Personenwagen von umherfliegenden Trümmerteilen beschädigt. Der 49-Jährige wurde in seinem stark beschädigten Führerhaus eingeklemmt und verstarb noch während der Bergung durch Feuerwehr und Rettungsdienst.

Die Autobahn wurde in Richtung Norden etwa 5 Stunden lang gesperrt. Es bildete sich ein Stau, der eine Länge von bis zu sieben Kilometern erreichte. Da eine größere Menge Dieselkraftstoff austrat, musste die Feuerwehr eine Ölsperre aufbauen und die verschmutze Fahrbahn musste von einer Spezialfirma gereinigt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf einen Betrag von etwa 95.000 Euro.

Polizeidirektion Osnabrück


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?