Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase

Heftiger Widerstand: 23-Jähriger bricht Polizisten das Handgelenk

(eb/pr) Hagen, 31. August 2018 / Bei einem Polizeieinsatz am Ulmenweg in Hagen sind jetzt gleich zwei Polizeibeamte von einem betrunkenen 23-Jährigen verletzt worden. Einem der Polizisten der Randalierer das Handgelenk. Nach dem Polizeibericht waren die Beamten zu einem Einsatz wegen eines „Randalierers in einer Wohnung“ gerufen worden. Wie sich herausstellte, ging es um einen betrunkene...

Polizei & Gericht

Keine gute Mischung: Führerschein auf Probe und Bleifuß

Verkehrskontrolle mit einer Laserpistole. © PR; Quelle: Polizeidirektion Osnabrück(eb/pr) Ostercappeln, 26. April 2018 / Nachdem er bei einer Verkehrskontrolle auf der Venner Straße (K 415) in Ostercappeln „geblitzt“ worden ist, darf sich ein junger Mann für längere Zeit von seiner Fahrerlaubnis verabschieden. Die Polizei geht davon aus, dass sich der Führerscheinneuling mit seiner Geschwindigkeitsübertretung ein dreimonatiges Fahrverbot, ein Bußgeld sowie Punkte im Verkehrszentralregister eingehandelt hat.

Es war bereits der dritte Geschwindigkeitsverstoß, bei dem der junge Mann in seiner Führerschein-Probezeit erwischt worden war. Er musste sich zuvor sogar bereits an einer Nachschulung beteiligen, berichtet die Polizei. Bei der Kontrolle auf der K 415, die am Montagnachmittag, 23. Juli, durchgeführt wurde, gingen der Polizei innerhalb kurzer Zeit zehn Temposünder ins Netz, die so schnell unterwegs waren, dass Bußgelder oder Punkte im Zentralregister drohen.

Neben dem Fahranfänger, der bereits zum dritten Mal erwischt wurde, war noch ein weiterer Führerscheinneuling unter den Bleifüßen. Auch er hatte sich zuvor bereits an einer Nachschulung beteiligen müssen. Die Polizei geht davon aus, dass der zusätzliche Fahrunterricht bei den beiden jungen Männern nicht die gewünschte Wirkung gezeigt hat.

Polizeidirektion Osnabrück


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?