Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase

Heftiger Widerstand: 23-Jähriger bricht Polizisten das Handgelenk

(eb/pr) Hagen, 31. August 2018 / Bei einem Polizeieinsatz am Ulmenweg in Hagen sind jetzt gleich zwei Polizeibeamte von einem betrunkenen 23-Jährigen verletzt worden. Einem der Polizisten der Randalierer das Handgelenk. Nach dem Polizeibericht waren die Beamten zu einem Einsatz wegen eines „Randalierers in einer Wohnung“ gerufen worden. Wie sich herausstellte, ging es um einen betrunkene...

Polizei & Gericht

Polizei fahndet nach Farbschmierern

Graffiti auf einer freigegebenen Sprühfläche. © Eigenfoto(eb/pr) Osnabrück, 1. August 2018 / Nach einer Serie von Farbschmierereien in der Osnabrücker Innenstadt fahndet die Polizei nach dem oder den unbekannten Tätern. Wer die Sprüher gesehen hat, soll der Polizei Hinweise geben. Nach dem Bericht der Polizei sind seit Ende Juni vermehrt solche Farbschmierereien an Gebäuden in der Osnabrücker Innenstadt und in weiteren Stadtteilen beschmiert worden.

Allein in der Zeit zwischen dem 29. Juni und 2. Juni wurden Gebäude am Herrenteichswall, an der Alte Münze, am Neuen Graben und an der Ritterstraße) sowie im Stadtteil Nahne noch Häuser an der Iburger Straße und an der Alten Bauernschaft beschmiert. Weitere Häuser am Paradiesweg in Nahne wurden noch am 21./22. Juli verunstaltet. Bei den Sprühaktionen wurden nach Angaben der Polizei überwiegend Buchstabenkombinationen in neongrüner Farbe an die Gebäude und an Türen gesprüht. Es ist unklar, ob dabei einer oder mehrere Täter am Werk waren.

Wer die Täter gesehen hat und eine Beschreibung abgeben oder andere Informationen liefern kann, die auf ihre Spur führen, soll der Polizei Hinweise geben. Gegen die Täter steht der Vorwurf der Sachbeschädigung im Raum, sie können auch für die Schäden haftbar gemacht werden. Wer Hinweise geben kann, soll sich unter Telefon 0541/3273403 an die Osnabrücker Polizei wenden.

Polizeidirektion Osnabrück


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?