Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase

Heftiger Widerstand: 23-Jähriger bricht Polizisten das Handgelenk

(eb/pr) Hagen, 31. August 2018 / Bei einem Polizeieinsatz am Ulmenweg in Hagen sind jetzt gleich zwei Polizeibeamte von einem betrunkenen 23-Jährigen verletzt worden. Einem der Polizisten der Randalierer das Handgelenk. Nach dem Polizeibericht waren die Beamten zu einem Einsatz wegen eines „Randalierers in einer Wohnung“ gerufen worden. Wie sich herausstellte, ging es um einen betrunkene...

Polizei & Gericht

Bienenstöcke umgeworfen

Bienen beim Einflug in einen Stock. © Eigenfoto(eb/pr) Bad Rothenfelde, 6. August 2018 / In einem Waldgebiet in Bad Rothenfelde sind jetzt vier Bienenstöcke von Unbekannten zerstört worden. Die Polizei bittet um Hinweise, die auf die Spur der Täter führen.

Die Bienenstöcke befanden sich nach den Infos der Polizei in dem Wald an der Straße Heidland in Bad Rothenfelde. Die Holzkästen mit den Bienenvölkern waren auf Plattformen am Rand eines Waldweges abgestellt. Die Unbekannten stießen die Holzkästen um. Die Polizei geht davon aus, dass sie über den Weg kamen, der von der Gaststätte des Campingplatzes abgeht.

Der genaue Zeitpunkt steht nicht fest. Klar ist, dass die Bienenstöcke in der Zeit zwischen Dienstagabend, 31. Juli, und Donnerstagmorgen, 2. August, umgestoßen wurden.

Bienen gehören mit zu den wichtigsten „Nutz“-Tieren. Sie bestäuben den Großteil aller Nutzpflanzen und viele Wildpflanzen. Ohne Bienen hätten Obstbauern keine Ernte. Viele Bienenarten sind bedroht, ihr Lebensraum geht u.a. durch die intensive Landschaft mit vielen Monokulturen immer weiter zurück. Auch die Imkerei wird mittlerweile von vielen Städten und Gemeinden besonders gefördert.

Wer Informationen geben kann, die auf die Spur der Täter führen, soll sich unter Telefon 05421/921390 an die Polizei in Dissen wenden.

Polizeidirektion Osnabrück


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?