Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase

Heftiger Widerstand: 23-Jähriger bricht Polizisten das Handgelenk

(eb/pr) Hagen, 31. August 2018 / Bei einem Polizeieinsatz am Ulmenweg in Hagen sind jetzt gleich zwei Polizeibeamte von einem betrunkenen 23-Jährigen verletzt worden. Einem der Polizisten der Randalierer das Handgelenk. Nach dem Polizeibericht waren die Beamten zu einem Einsatz wegen eines „Randalierers in einer Wohnung“ gerufen worden. Wie sich herausstellte, ging es um einen betrunkene...

Polizei & Gericht

1700 Bleifüße gestoppt

Anhalten, bitte: Polizeikontrolle. © PR; Polizeidirektion Osnabrück(eb/pr) Osnabrück, 16. August 2018 / Die Beamten der Polizeidirektion Osnabrück haben bei einer Kontrallaktion in der Zeit vom 6. bis 12. August rund 1.700 Verstöße wegen der Überschreitung der zulässigen Geschwindigkeit festgestellt. Davon befinden sich 600 Verstöße im Bußgeldbereich. 61 Fahrzeugführer müssen sogar mit einem Fahrverbot, einem empfindlichen Bußgeld in dreistelliger Höhe und mehreren Punkten rechnen. Insgesamt wurden bei der Aktion mehr als 15.000 Fahrzeuge an 80 Kontrollorten überprüft und es waren rund 100 Polizeibeamte im Einsatz.

„Die Schwere der Verletzungen bei Verkehrsunfällen hängt unmittelbar mit der gefahrenen Geschwindigkeit zusammen. Halten Sie sich an die vorgeschriebene Geschwindigkeit und passen Sie den Sicherheitsabstand zum Vordermann an. Seien Sie Vorbild für andere Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr“, betonte eine Sprecherin der Polizeidirektion Osnabrück.

Mehrere Fahrer fielen auch bei dieser Kontrollaktion mit Negativrekorden auf. In Ostfriesland fuhr ein 20jähriger auf der B72 statt der erlaubten 100 km/h satte 183 km/h. In Lingen war ein 27jähriger Fahrzeugführer in einer 70 km/h-Zone mit 155 km/h unterwegs. Ihn erwartet ein dreimonatiges Fahrverbot und neben den zwei Punkten ein Bußgeld von 600 Euro. In Nordhorn war ein 32jähriger Mann in einer 50 km/h-Zone mit 86 km/h unterwegs.

Zudem besaßen 13 Verkehrsteilnehmer keine gültige Fahrerlaubnis und weitere 13 lenkten ihr Fahrzeug unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken oder Drogen.

Mehr zum Thema:

Polizeidirektion Osnabrück

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?