Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Babyboom: Mehr Kinder als je zuvor im Klinikum Osnabrück
Babyboom: Mehr Kinder als je zuvor im Klinikum Osnabrück
''Tierische'' Volkszählung: 2.261 Zoo-Bewohner
''Tierische'' Volkszählung: 2.261 Zoo-Bewohner
Neue Berliner Kissen müssen weg
Neue Berliner Kissen müssen weg
Endlich: Bauarbeiten am Neumarkt starten
Endlich: Bauarbeiten am Neumarkt starten

Heftiger Widerstand: 23-Jähriger bricht Polizisten das Handgelenk

(eb/pr) Hagen, 31. August 2018 / Bei einem Polizeieinsatz am Ulmenweg in Hagen sind jetzt gleich zwei Polizeibeamte von einem betrunkenen 23-Jährigen verletzt worden. Einem der Polizisten der Randalierer das Handgelenk. Nach dem Polizeibericht waren die Beamten zu einem Einsatz wegen eines „Randalierers in einer Wohnung“ gerufen worden. Wie sich herausstellte, ging es um einen betrunkene...

Polizei & Gericht

Glück im Unglück: 84-Jährige sackte im Moor ein und wurde geborgen

Sanitäter im Einsatz. © PR, DRK(eb/pr) Ostercappeln, 24. August 2018 / Nach dem Aussteigen aus seinem Wagen ist am Donnerstagmorgen, 23. August, ein 84-Jähriger im Venner Moor versackt. Der Mann war bereits bis zum Bauch eingesunken, als er von zwei Arbeitern entdeckt wurde. Die beiden Männer retteten den 84-Jährigen, der zum Glück ohne Verletzungen blieb.

Nach Infos der Polizei hatte der Mann die Nacht zuvor in seinem Wagen im Venner Moor verbracht. Nach dem Polizeibericht war er am Mittwochabend, 22. August, beim Rückwärtsfahren plötzlich eine Böschung hinabgerutscht. Als sein Wagen liegen geblieben war, verbrachte der Mann die Nacht im Fahrzeug, einem Renault Kango. Morgens sei er dann ausgestiegen, habe seine Schuhe die Böschung hinausgeworfen, damit sie nicht schmutzig werden sollten und sei unversehens im Moor versackt.

Der 84-Jährige wurde nach dem Bericht der Polizei noch vorsorglich zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug wurde unbeschädigt abgeschleppt. Der 84-Jährige bedankte sich herzlich bei seinen Rettern.

Mehr zum Thema:

Polizeidirektion Osnabrück


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?