Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Stolpersteine erinnern an Nazi-Opfer
Stolpersteine erinnern an Nazi-Opfer
Landkreis stellt Partner für Breitbandausbau vor
Landkreis stellt Partner für Breitbandausbau vor
FHH-Freibettenfonds macht´s möglich: Isas kann wieder kicken wie Ronaldo
FHH-Freibettenfonds macht´s möglich: Isas kann wieder kicken wie Ronaldo
Frauen informierten sich über Karriereweg zur Hochschulprofessur
Frauen informierten sich über Karriereweg zur Hochschulprofessur

FHH-Freibettenfonds macht´s möglich: Isas kann wieder kicken wie Ronaldo

(eb/pr) Georgsmarienhütte, 30. Mai 2017 / Der zehnjährige Isas Lufula Figueira kann endlich wieder Fußball spielen und seinem großen Idol Cristiano Ronaldo nacheifern. Eigentlich für Kinder in dem Alter eine Selbstverständlichkeit. Nicht aber für den kleinen Angolaner, dessen Hüfte bereits eine OP hinter sich hatte. Mit Hilfe des Freibettenfonds des Franziskus-Hospitals Harderberg (FHH) ...

Gesundheit

Auch Jin Shin Jyutsu beim Pflege-Aktionstag im MHO

 Großes Interesse fand beim Tag der Pflege auch der Infostand für Händepflege und Händehygiene. © für Abbildung: PR; Quelle: NSK; Aufnahme: Daniel Meier(pr/eb) Osnabrück, 19. Mai 2017 / Pflege findet nicht allein am Krankenbett statt. Dies wurde bei einem Aktionstag im Marienhospital Osnabrück (MHO) deutlich, den die Pflegekräfte selbst organisiert hatten. Auch viele Besucher und Patienten staunten über die Vielfalt des Berufes. "Die Arbeit in der Pflege ist spannend und vielseitig", erläuterte Pflegedirektorin Christina Sterk bei der Begrüßung: Der Tag der Pflege solle erstmals in dieser Form einen umfassenden Blick hinter die Kulissen ermöglichen. Und den ließen viele Interessierte über das Angebot von rund 15 Aktionsständen schweifen.

Manche mussten bei einer Präsentationstafel mit der Überschrift Jin Shin Jyutsu zwei Mal hinschauen. Doch Katja Holtgrefe erklärte umgehend, dass dahinter kein asiatisches Mittagsgericht steckt, sondern vielmehr das Berühren von Energiezentren am Körper, um die Lebensenergie im Körper zu harmonisieren. Das sei zum Beispiel bei Verspannungen und Rückenbeschwerden hilfreich, erläuterte die Therapeutin. Im MHO wurden auch andere pflegerische Fachbereiche vorgestellt, die das Wohlbefinden von Mitarbeitern und Patienten fördern.

Dazu gehören zum Beispiel Aromapflege, Basale Stimulation, Hand-Arm-Massage, Klangschalen und Yoga. Im Rahmen der Aromapflege konnten die Besucher versuchen, Düfte zu erraten. Die besten Spürnasen erhielten kleine Preise wie zum Beispiel ein ätherisches Gute-Laune-Paket, berichtete Pflegeberaterin Irene Hüsers. Auf dem Programm standen auch Infos der Fußambulanz, Diabetesberatung, Pflegekammer, Pflegedienstleitung, Physiotherapie, Seelsorge, Wundberatung und des Aktivverbundes.

Am Hygienestand konnten die Besucher ihre Hände auf "Benetzungslücken" nach der Händedesinfektion testen lassen, um zu erfahren, wie keimfrei sie sind. Viele der Teilnehmer hätten sich gut ausgekannt, da für sie als Angehörige oder Besucher die Desinfektion schon zur täglichen Praxis geworden sei, berichtete Michael Hügelmeyer vom Hygieneteam. "Der Tag der Pflege war ein voller Erfolg", freute sich Christina Sterk und bedankte sich stellvertretend bei Thorsten Möllers und Rita Vogelsang, die die Koordination übernommen hatten.   

MHO
 

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?