Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

''Gekrönte Häupter
''Gekrönte Häupter" in Osnabrück: Ausstellung erinnert an Friedensjubiläum
Unbürokratische Hilfe: MHO mit neuem Patientenfürsprecher
Unbürokratische Hilfe: MHO mit neuem Patientenfürsprecher
''Mint for Girls'': Hochschul-Workshop für Schülerinnen
''Mint for Girls'': Hochschul-Workshop für Schülerinnen
''Bad Iburg'': Neues Buch zeigt die Laga-Stadt
''Bad Iburg'': Neues Buch zeigt die Laga-Stadt

Unbürokratische Hilfe: MHO mit neuem Patientenfürsprecher

(eb/pr) Osnabrück, 18. Juli 2018 / An vielen Krankenhäusern stehen so genannte Patientenfürsprecher zur Verfügung - als unabhängige und meist ehrenamtlich tätige Ansprechpartner für Patienten. So auch am Marienhospital Osnabrück (MHO): Dort wurde jetzt Heinz Ostermann (66) zum Patientenfürsprecher ernannt. "Ich freue mich, diese Aufgabe in enger Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern wahrzu...

Gesundheit

Forum Gesundheit: Chirurg informiert über Leistenbruch

Dr. Petr Ziegler informiert am 19. Oktober im Franziskus-Hospital Harderberg über den Leistenbruch. © für Abbildung: PR; Quelle: NSK(pr/eb) Georgsmarienhütte, 16. Oktober 2017 / Die Veranstaltungsreihe "Forum Gesundheit" wird  am Donnerstag, 19. Oktober (19 Uhr), im Panoramasaal des Franziskus-Hospitals Harderberg (FHH) fortgesetzt. Im Mittelpunkt des Vortrages von Dr. Petr Ziegler steht das Thema "Leistenbruch". Der Chirurg geht auf aktuelle Entwicklungen der Leistenbruchbehandlung ein. An einem Leistenbruch erkranken im Laufe ihres Lebens über 25 Prozent der Männer und drei Prozent aller Frauen in Deutschland.
 
Die Behandlung des Leistenbruchs ist mit rund 230.000 Eingriffen eine der am häufigsten durchgeführten Operationen in Deutschland. Unbehandelt vergrößert sich im Krankheitsverlauf der Bruch immer mehr und die Beschwerden nehmen zu. Eine Einklemmung der Eingeweide droht. Die in der Regel angewendete minimalinvasive OP-Technik der Laparoskopie gewährleistet einen sehr schonenden, schmerzarmen Eingriff. Offene Operationsverfahren mit Netzimplantaten sind gegenüber der früher verwandten Nahttechniken deutlich sicherer und haltbarer.
 
Im seinem Vortrag erläutert Dr. Ziegler, wann eine Operation zu empfehlen ist, welche Operationstechnik im individuellen Fall angeraten ist und wie rasch sich der Patient wieder belasten kann. Dr. Ziegler ist Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Visceral- und onkologische Chirurgie sowie Leiter des interdisziplinären Darmkrebszentrums am FHH.

FHH

 
 

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?