Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Zum 67. Mal: Steckenpferdreiten über die Rathaustreppe
Zum 67. Mal: Steckenpferdreiten über die Rathaustreppe
Im Sauseschritt: Oberbürgermeister empfängt Karnevalisten
Im Sauseschritt: Oberbürgermeister empfängt Karnevalisten
Fahrrad-Abstellanlagen werden geräumt
Fahrrad-Abstellanlagen werden geräumt
Start frei: Poco eröffnet an der Hannoverschen Straße
Start frei: Poco eröffnet an der Hannoverschen Straße

Schwimmen wird teurer: Ab 1. Oktober neue Bädertarife in Osnabrück

(eb/pr) Osnabrück, 4. September 2018 / Zum 1. Oktober heben die Stadtwerke Osnabrück die Basistarife im Nettebad, Moskaubad und Schinkelbad an. Grund für die Preiserhöhung sind nach Angaben des Versorgungsbetriebs insbesondere die stetig steigenden Personal- sowie Betriebs- und Instandhaltungskosten. Die Stadtwerke hatten die Bädertarife letztmalig vor zwei Jahren angehoben.

Gesundheit

Winfried Hardinghaus bleibt Chef des Hospiz- und Palliativverbands

Prof. Dr. Winfried Hardinghaus, Ärztlicher Leiter der MHO-Palliativstation, ist für weitere drei Jahre zum Vorsitzenden des Deutschen Hospiz- und Palliativverbands gewählt worden. © für Abbildung: PR; Quelle: NSK(pr/eb) Osnabrück, 12. Dezember 2017 / Seine Qualitäten sind nicht nur rund um Osnabrück gefragt: Prof. Dr. Winfried Hardinghaus (66), Ärztlicher Leiter der Palliativstation am Marienhospital Osnabrück (MHO), ist erneut zum Vorsitzenden des Deutschen Hospiz- und Palliativverbands (DHPV) gewählt worden. Seine neue Amtszeit beträgt drei Jahre. Dies ist aber nicht sein einziger Job: Seit 2012 leitet er die Palliativmedizin am MHO, seit 2015 zusätzlich am Franziskus-Krankenhaus in Berlin.

Der Deutsche Hospiz- und Palliativverband ist seit 1992 die bundesweite Interessenvertretung der Hospizbewegung sowie zahlreicher Hospiz- und Palliativeinrichtungen in Deutschland. Als Dachverband der überregionalen Verbände und Organisationen der Hospiz- und Palliativarbeit sowie als Partner im Gesundheitswesen und in der Politik steht er für über 1.100 Hospiz- und Palliativdienste und -einrichtungen, in denen sich mehr als 100.000 Menschen ehrenamtlich, bürgerschaftlich und hauptamtlich engagieren. Der Verbandsvorsitz wird traditionell ehrenamtlich geführt.

Vor rund 20 Jahren gründete er in Ostercappeln den Verein Spes Viva, der in der gesamten Region mittlerweile so etwas wie ein Markenzeichen für fachlich qualifizierte und gleichzeitig würdevolle Palliativarbeit ist. Aus dieser Arbeit entwickelte sich auch die Palliativstation im MHO.

MHO

Deutscher Hospiz- und Palliativverband

 

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?