Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Hasetor: Straßen sind wieder frei
Hasetor: Straßen sind wieder frei
IHK warnt vor Cyber-Kriminalität
IHK warnt vor Cyber-Kriminalität
Zum 67. Mal: Steckenpferdreiten über die Rathaustreppe
Zum 67. Mal: Steckenpferdreiten über die Rathaustreppe
Im Sauseschritt: Oberbürgermeister empfängt Karnevalisten
Im Sauseschritt: Oberbürgermeister empfängt Karnevalisten

Endspurt in Freibädern

(eb/pr) Osnabrück, 3. September 2018 / Wer noch draußen schwimmen will, muss sich ranhalten: Am Sonntag, 9. September, beenden die Stadtwerke die bislang rekordverdächtige Freibadsaison im Moskaubad. Das Nettebad harrt noch länger aus: Hier ist der letzte „Draußen-Badetag“ voraussichtlich am 16. September.

Gesundheit

''Ehrenamtliches Einkaufstaxi'': Begleiter gesucht

Das Seniorenbüro der Stadt Osnabrück sucht ehrenamtliche Helfer für Einkaufsfahrten. © für Abbildung: PR; Quelle: Stadt OS(pr/eb) Osnabrück, 28. Dezember 2017 / Unterstützer für eine gute Idee gesucht: Gemeinsam mit dem Taxiunternehmen Andrick will das Seniorenbüro der Stadt Osnabrück in den Stadtteilen Haste und Dodesheide-Sonnenhügel das "Ehrenamtliche Einkaufstaxi" aufbauen. Nach dem Motto "Wir bewegen Menschen" möchte das Taxiunternehmen Andrick sich im Quartier engagieren und einmal wöchentlich kostenfreie Sammelfahrten zum Einkaufen anbieten. Dazu werden engagierte Menschen gesucht, die ehrenamtlich diese Taxifahrten begleiten und kleine Dienstleistungen übernehmen.

Hilfebedürftige Menschen werden zu Hause abgeholt und sicher wieder heimgebracht. Neben der Hilfestellung beim Ein- und Aussteigen sollen die ehrenamtlichen Begleitpersonen bei den Einkäufen unterstützen und bei Bedarf die Einkäufe ins Haus tragen. Die Fahrten sollen im Wechsel immer freitags in den Stadtteilen Haste und Dodesheide-Sonnenhügel stattfinden. Damit die Projektidee ab dem Jahr 2018 umgesetzt werden kann, hofft das Seniorenbüro nun auf ehrenamtliche Unterstützung.

Damit sollen vor allem ältere und behinderte Menschen in ihrem Ansinnen unterstützt werden, in der eigenen Wohnung zu bleiben und gleichzeitig die Grundversorgung zu sichern. Zunehmendes Alter, aber auch Behinderungen im jüngeren Alter erschweren das Einkaufen. Für manche Menschen ist es nicht möglich, weite Wege allein zurückzulegen oder schwere Taschen zu tragen. Erschwerend kommt hinzu, dass die Familie die nötige Unterstützung häufig nicht in vollem Umfang bieten kann.
 
Die Begleitpersonen sind im Rahmen der Ausübung ihres Ehrenamtes über das Seniorenbüro Unfall- und haftpflichtversichert. Sobald das Projekt "Ehrenamtliches Einkaufstaxi" starten kann, erfolgen Informationen, an welchen Daten die kostenfreien Sammelfahrten durchgeführt werden und wo interessierte Bürger sich anmelden können. Wer Lust hat, sich in seinem Stadtteil freiwillig zu engagieren und sich für seine Nachbarn stark machen möchte, kann sich bei Katharina Oelke im Seniorenbüro unter Tel. 0541 / 3233110 oder per E-Mail (oelke@osnabrueck.de) melden.

Seniorenbüro der Stadt Osnabrück
 

 

 

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?