Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Kulturnacht widmet sich dem ''Raum''
Kulturnacht widmet sich dem ''Raum''
Klinikum: ''Pseudo-Bushaltestelle'' in der Notaufnahme
Klinikum: ''Pseudo-Bushaltestelle'' in der Notaufnahme
Engagiert für ein Jahr: Stadt bietet Freiwilligendienste an
Engagiert für ein Jahr: Stadt bietet Freiwilligendienste an
Mitmachen: Schottenwettkampf für krebskranke Kinder
Mitmachen: Schottenwettkampf für krebskranke Kinder

Klinikum: ''Pseudo-Bushaltestelle'' in der Notaufnahme

(pr/eb) Osnabrück, 16. Juli 2018 / Im Flur des Notaufnahmezentrums am Klinikum Osnabrück haben die Stadtwerke eine Pseudo-Bushaltestelle samt Fahrplan und Ortsbild errichtet - dies soll die Haltestelle Neumarkt darstellen. Das Bild vom alten Neumarkt stammt aus den 70er und 80er Jahren. Mit der Gemeinschaftsaktion von Stadtwerken und Klinikum sollen die "Wegläufer" in der Notaufnahme geh...

Gesundheit

Neuer Rekord: CKM begrüßt 800. Baby

 Über das Jubiläumsbaby im CKM freute sich das Team vom CKM um Verwaltungsdirektor Christian Schedding (l.) mit der Familie Reikat. © für Abbildung: PR; Quelle: NSK(eb/pr) Melle, 3. Januar 2018 / Das Christliche Klinikum Melle (CKM) hatte jüngst gleich doppelten Grund zum Feiern: Emily Reikat (3.630 Gramm, 53 Zentimeter) heißt das 800. Baby, das in diesem Jahr zur Welt kam. Diese Zahl konnte das Krankenhaus in seiner Geschichte erstmalig verzeichnen – und zugleich eine rasante Entwicklung darstellen: Gegenüber dem letzten Jahr wurden erneut rund 100 Babys mehr im CKM geboren, vor zwei Jahren waren es nur rund 500. Allerdings hat zu dem Ergebnis auch beigetragen, dass vor drei Jahren die Geburtshilfen in Bünde und Dissen geschlossen wurden.  

Den glücklichen Eltern gratulierten die geburtshilfliche Hauptabteilung mit Ärzten, Hebammen, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegern sowie Vertreter der Krankenhausleitung. Die Eltern dankten dem gesamten Team und besonders der Hebamme Ellen Mytanz, die die Geburt begleitet hat. Sie habe sich sehr gut und sicher betreut gefühlt, sagte Mutter Nina Reikat.  

Das CKM sei stolz, in diesem Jahr erstmals die 800er-Marke überschritten zu haben, so Verwaltungsdirektor Christian Schedding. Das Haus erfreue sich bei werdenden Eltern immer größerer Beliebtheit, dies spreche für die gute Arbeit aller Beteiligten. Darüber hinaus habe die Klinik ihr Angebot zum Thema Geburt ausgebaut. Zudem seien rund um die Uhr zwei Fachärzte und zwei Hebammen sowie ein Anästhesieteam vor Ort. auch die familienfreundliche Atmosphäre werde von den Eltern immer wieder gelobt, berichtete der Verwaltungsdirektor.

So dürften zum Beispiel Geschwisterkinder im CKM übernachten und Partner die Entbindung im Kreißsaal miterleben. Das finde bei den werdenden Eltern großen Zuspruch. "Die Geburt ist ein Familienereignis", betonte Schedding: "Und dieses soll bei uns auch künftig im Mittelpunkt stehen". Dementsprechend will sich das CKM in Zukunft als verlässlicher Partner für familienfreundliche Geburten positionieren.

CKM
 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?
Kommentar zum Artikel erstellen
Titel:
Name*:
E-Mail*:
(bleibt unveröffentlicht)
Bitte geben Sie hier Ihren Kommentar ein*: max. 1500 Zeichen, überzählige werden abgeschnitten
Kommentar senden