Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Letzte Lücke des Haseuferwegs wird geschlossen
Letzte Lücke des Haseuferwegs wird geschlossen
Fachklink Nettetal: Suchtpatienten können vom Entzug ''sanft'' in die Reha wechseln
Fachklink Nettetal: Suchtpatienten können vom Entzug ''sanft'' in die Reha wechs...
Logopädie-Ausbildung steht vor grundlegenden Änderungen
Logopädie-Ausbildung steht vor grundlegenden Änderungen
Neu: Yoga im Zoo für die gute Sache
Neu: Yoga im Zoo für die gute Sache

Fachklink Nettetal: Suchtpatienten können vom Entzug ''sanft'' in die Reha wechseln

(pr/eb) Bramsche, 17. Juli 2018 / Gute Nachrichten für Suchtkranke: Das neue so genannte "Nahtlosverfahren" der Deutschen Rentenversicherung und der Krankenkassen macht es jetzt möglich, dass Patienten direkt aus der Qualifizierten Entzugsbehandlung (QE) eines Krankenhauses in die stationäre Reha von Fachkliniken verlegt werden können. Vor diesem Hintergrund hat die Suchtstation des Bram...

Gesundheit

Rodeck neuer Generalsekretär der DGKJ

CKO-Chefarzt Dr. Burkhard Rodeck ist zum Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin berufen worden. © für Abbildung: PR; Quelle: Christliches Kinderhospital Osnabrück(pr/eb) Osnabrück, 12. Januar 2018 / Eine besondere Ehre wurde jetzt Dr. Burkhard Rodeck, Chefarzt am Christlichen Kinderhospital Osnabrück (CKO), zuteil: Er wurde zum Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) ernannt. Bereits seit 2014 gehörte Rodeck dem geschäftsführenden Vorstand an und vertritt hier die Interessen von 39 pädiatrischen Spezialgesellschaften wie Kinder-Gastroenterologie, Diabetologie, Sportmedizin oder pädiatrische Tropenmedizin.

"Ich freue mich sehr über die Wahl", so der Kinder- und Jugendarzt, der auch Kinder-Gastroenterologe und Neonatologe ist. Die Wahl sei ebenfalls eine Auszeichnung für das Christliche Kinderhospital. "Mit meiner Erfahrung aus der Fusion zweier Kinderkliniken und als Chefarzt einer der größten Kinderkliniken in Niedersachsen kann ich dazu beitragen, den Interessen einer der schwächsten Gruppen unserer Gesellschaft, unseren Kindern, Gehör in Berlin und darüber hinaus zu verschaffen", betonte Rodeck.

Die DGKJ ist mit über 16.000 Mitgliedern eine der größten wissenschaftlichen Fachgesellschaften in Deutschland. Die Gesellschaft engagiert sich für die bestmögliche kinderärztliche Versorgung der Bevölkerung. Delegierte vertreten die Interessen der DGKJ in anderen Organisationen und Verbänden. Neben den wissenschaftlichen Aufgaben der Gesellschaft ist auch politische Arbeit notwendig, um in dem komplexen Geflecht des Gesundheitssystems die Interessen der Kinder und Jugendlichen hinsichtlich ihrer bestmöglichen medizinischen Versorgung zu vertreten.

Den zuständigen Ministerien, Behörden und Institutionen steht die DGKJ als Ansprechpartner zur Verfügung und stellt hierfür die notwendige Expertise bereit. Zudem informiert die DGKJ die Medien über neueste Entwicklungen und über gesundheitliche Risiken für Kinder und Jugendliche.  Die Aufgabe des Generalsekretärs ist die Umsetzung dieser Ziele in Politik und Gesellschaft.

DGKJ

CKO

 

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?