Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

''Unglaubliches Verhalten'': Anwohner verzögern Bomben-Sprengung
''Unglaubliches Verhalten'': Anwohner verzögern Bomben-Sprengung
Klinikum veranstaltet Ärzte-Fortbildung zu Nebenwirkungen von Medikamenten
Klinikum veranstaltet Ärzte-Fortbildung zu Nebenwirkungen von Medikamenten
Hochschule Osnabrück: ''Oscar'' holt Bronze
Hochschule Osnabrück: ''Oscar'' holt Bronze
Freiwilligen-Agentur: Vier Workshops für Ehrenamtliche
Freiwilligen-Agentur: Vier Workshops für Ehrenamtliche

Fortbildung zum Puppenspieler für Demenzkranke

(pr/eb) Rheine, 21. Februar 2018 / Am Freitag, 16. März, beginnt am Caritas-Bildungszentrum für Pflege und Gesundheit in Rheine ein Fortbildungskurs zum Puppenspieler speziell für die Arbeit mit demenziell erkrankten Menschen. Die alltägliche Begleitung von Menschen mit Demenz stellt die Betreuungskräfte immer wieder vor die Herausforderung, trotz des zunehmenden Verlustes kognitiver Fäh...

Gesundheit

Online-Studie zu psychischen Störungen: Uni sucht Teilnehmer

Die Uni Osnabrück sucht Teilnehmer für eine Online-Studie über psychische Störungen. © für Abbildung: PR; Quelle: Uni OS; Aufnahme: Manfred Pollert(pr/eb) Osnabrück, 31. Januar 2018 / Das Fachgebiet Klinische Psychologie und Psychotherapie der Universität Osnabrück führt eine neue Studie durch. Dazu werden noch Probanden ab 18 Jahren gesucht. Inhaltlich geht es um den Versuch, zwischen diversen unterschiedlichen Symptomen, die verschiedenen psychischen Störungen zugeordnet werden können, Zusammenhänge und Unterschiede herauszustellen. Die Studie besteht aus einer maximal 45-minütigen Umfrage, die Teilnehmer online von zu Hause aus bearbeiten können. Unter allen Interessierten werden 20 Amazon-Gutscheine im Wert von 20 Euro verlost.

Die Studie wird von Lukas Bielefeld unter der Leitung von Juniorprof. Dr. Andrea Hartmann Firnkorn durchgeführt. Ziel ist es, Strukturen zwischen Symptomen unterschiedlicher psychischer Probleme zu ermitteln, um damit eine Diskussionsgrundlage für die Überarbeitung von Klassifikationssystemen zu bieten. Auf dieser Basis soll eine genauere Diagnosestellung und damit passendere Behandlung ermöglicht werden.

Die Psyche des Menschen ist sehr komplex - dementsprechend ist für Psychologen die korrekte und präzise Diagnostik einer psychischen Störung eine große Herausforderung. Da sich durch die Diagnose für Betroffene viel verändern kann, muss die Diagnostik auf fundierter Expertise und allgemein geltenden Diagnosekriterien basieren. Da die wissenschaftlichen Erkenntnisse zu einigen psychischen Störungen noch eingeschränkt sind, besteht die Vermutung, dass die Einteilung und Definition der Störungen teilweise noch ungenau oder unpassend ist.

Online-Studie

Uni Osnabrück

 

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?