Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase

Schwimmen wird teurer: Ab 1. Oktober neue Bädertarife in Osnabrück

(eb/pr) Osnabrück, 4. September 2018 / Zum 1. Oktober heben die Stadtwerke Osnabrück die Basistarife im Nettebad, Moskaubad und Schinkelbad an. Grund für die Preiserhöhung sind nach Angaben des Versorgungsbetriebs insbesondere die stetig steigenden Personal- sowie Betriebs- und Instandhaltungskosten. Die Stadtwerke hatten die Bädertarife letztmalig vor zwei Jahren angehoben.

Gesundheit

Operieren auf Rädern: Neue Techniken im mobilen OP vorgestellt

Operieren auf Rädern: Oberarzt Dr. Philipp Ronstedt, Oberarzt Christian Wegmann und Organisator Andre Meier-Barthel (v.l.) nutzten die Möglichkeiten des rollenden OP-Saals. © für Abbildung: PR; Quelle: NSK(eb/pr) Georgsmarienhütte, 1. August 2018 / Die Welt wird immer mobiler – und macht auch nicht vor dem OP-Saal Halt. Ein deutscher Hersteller medizintechnischer Instrumente und Arthroskopie-Produkte hat einen Trainingscontainer entwickelt, in dem neue OP-Techniken vorgestellt werden. Dieser Container kann immer dorthin bewegt werden, wo eine solche Fortbildung erwünscht wird. Dieser bisher bundesweit einzige OP-Saal auf Rädern machte jetzt am Franziskus-Hospital Harderberg (FHH) Station.

Chefarzt Dr. Olaf Rolf und sein orthopädisches Team nutzten die Gelegenheit, um zukunftsweisende OP-Methoden weiter zu vertiefen, kennenzulernen und zu trainieren. Dafür standen Präparate der Schulter und des Knies sowie ein Sprunggelenk zur Verfügung. An diesen erprobten die Ärzte verschiedene rekonstruktive Verfahren wie Meniskusrefixation, Kreuzbandrekonstruktion, Knorpelreparatur, die Behandlung von Verletzungen nach Schulterluxation oder die Rekonstruktion der Rotatorenmanschette.
 
"Wir haben auf dem Truck modernste Techniken des arthroskopischen Operierens vertieft und können diese direkt in der klinischen Praxis umsetzen", zeigte sich der leitende Oberarzt Dr. Philipp Ronstedt begeistert. Der mobile OP habe zudem den Vorteil, die Mitarbeiter bei laufendem Klinik-Betrieb schulen zu können: Das spare im Vergleich zum auswärtigen Seminarbesuch Zeit und Kosten. Der Trainingscontainer hält drei separate OP-Arbeitsplätze vor, so dass drei Operateure gleichzeitig in ihm arbeiten können.
 
Das Franziskus-Hospital Harderberg ist seit 2014 akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Die Klinik hat damit die Berechtigung, Medizin-Studenten im sogenannten praktischen Jahr (PJ) auszubilden. Dazu gehört natürlich auch die Fortbildung in neuesten OP-Techniken und –Verfahren.

FHH


 
 

 

 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?