Suchen und finden auf Marktplatz Osnabrück

Nachrichten im Fokus

Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Klassenfahrten 2.0: Erste digitale Jugendherberge in Osnabrück
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Heimat shoppen erfolgreich: Kampagne geht weiter – regionalen Handel stärken
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
Burger und Sprit: ''Lila-weiße'' Tankstelle an der Bremer Brücke
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase
55.000 Geräte werden angepasst: Erdgasumstellung geht in die heiße Phase

Schwimmen wird teurer: Ab 1. Oktober neue Bädertarife in Osnabrück

(eb/pr) Osnabrück, 4. September 2018 / Zum 1. Oktober heben die Stadtwerke Osnabrück die Basistarife im Nettebad, Moskaubad und Schinkelbad an. Grund für die Preiserhöhung sind nach Angaben des Versorgungsbetriebs insbesondere die stetig steigenden Personal- sowie Betriebs- und Instandhaltungskosten. Die Stadtwerke hatten die Bädertarife letztmalig vor zwei Jahren angehoben.

Gesundheit

Spanische Projektbetreuer im Ameos-Klinikum

Besuch der Projektbetreuer aus Spanien im Ameos-Klinikum Osnabrück. © PR, Ameos(eb/pr) Osnabrück, 10. August 2018 / Im Ameos-Klinikum Osnabrück absolvieren zurzeit sechs junge Menschen aus Spanien ein Praktikum. Davon lernen fünf  Praktikanten auf den Stationen die psychiatrische Pflege kennen, ein weiterer ist in der Elektrowerkstatt tätig. Sie berichteten jetzt bei einem Besuch ihrer Projektbetreuer aus Spanien über die positiven Erfahrungen. Sie seien sehr herzlich aufgenommen worden, die Arbeit mit den psychisch Kranken sei fordernd, aber spannend.
 
Das Projekt realisiert das Ameos-Klinikum gemeinsam mit dem Landkreis Osnabrück. Angesichts der hohen Jugendarbeitslosigkeit in Spanien soll den Spaniern  im Rahmen ihrer Ausbildung eine Möglichkeit eröffnet werden, zunächst ein Praktikum in Deutschland  zu absolvieren, um dann in dem Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie  auch langfristig zu arbeiten.
 
Pflegedirektor Manfred Timm und Koordinatorin Laura Stalljohann loben das Engagement der Praktikanten: „Sie bringen sich hervorragend in alle Abläufe ein und sind sehr lernwillig. Es wäre toll, wenn der ein oder andere sich nach dem Ausbildungsende auch zu einer Anstellung bei uns entschließen würde.“
 
Jürgen Claus vom Landkreis Osnabrück ist von dem Projekt überzeugt: „Zunächst hatten wir die jungen Leute aus Spanien überwiegend an Handwerk und Industrie vermittelt, aber im Pflegebereich und im Gesundheitswesen gibt es natürlich wegen des demografischen Wandels eine doppelte Nachfrage: Einerseits fehlen junge Menschen in den Pflegeberufen und andererseits werden die Menschen ja immer älter und müssen betreut und gepflegt werden.“
 
Die Projektbetreuer reisen mit positiven Eindrücken zurück nach Spanien und werden somit vielleicht das Interesse bei weiteren potentiellen Praktikanten wecken können.

Mehr zum Thema:

Ameos-Klinikum
 


Leser-Kommentare

- Wollen Sie einen Kommentar erstellen?
Kommentar zum Artikel erstellen
Titel:
Name*:
E-Mail*:
(bleibt unveröffentlicht)
Bitte geben Sie hier Ihren Kommentar ein*: max. 1500 Zeichen, überzählige werden abgeschnitten
Kommentar senden